PeuVoRas 103 in der "Custombike"

', 0, ab); });

    PeuVoRas 103 in der "Custombike"

    Hallo zusammen,

    ich kann mich mal wieder mit tollen Neuigkeiten zu meinem letzten Peugeot 103 - Umbau zurückmelden!

    Ab und an kaufe ich mir am Kiosk das Magazin "Custombike". Das Heft beschäftigt sich normalerweise "nur" mit Umbauten größerer Motorräder, trotzdem habe ich da - insbesondere für mein letztes Projekt - eine Menge Anregungen im Bezug auf Cafe Racer herholen können.
    Irgendwie war es schon immer eine Art "Kindheitstraum", da mal selbst in das Heft reinzukommen, jedoch habe ich das mit der Zeit für mich abgehakt, da ich mich - auch nach mehreren Versuchen in diese Richtung, lach - für größere Motorräder einfach nicht so begeistern kann wie für die alten Mofas und Mopeds. Umso mehr habe ich mich gefreut, als ich Anfang diesen Jahres erfahren habe, dass das Heft einen Artikel über meine 103 veröffentlichen möchte.
    Ein paar Monate sind seitdem vergangen und nach entsprechendem Interview und Fotoshooting (bei -12 C° :D ) gibt es ab Freitag die neue Ausgabe der "Custombike" (05/2018) mit einem ausführlichen Bericht über die 103 zu kaufen.

    Ich freue mich auf jeden Fall unglaublich darüber, dass der Kindheitstraum doch noch in Erfüllung gegangen ist - und vielleicht interessiert sich ja auch hier der ein oder andere für den Bericht! :)

    Viele Grüße

    Joshua












    Besucht mich auch auf meiner Homepage!

    Hey Joshua,

    freut mich sehr für dich! Hast es dir mit deinem Umbau auch verdient.
    Alleine wie du, trotz der geringen Aktivitäten hier im Forum, deinen
    Thread immer wieder weitergeführt hast.

    Respekt!

    Wie sind die Autoren denn auf dich und deine 103 aufmerksam geworden?
    Hattest du dich dort in einer gewissen Form beworben?

    Viele Grüße

    Marius

    Mofapower.EU T-Shirt - nur 19,99€ - Klick aufs Bild


    Hallo Marius,

    danke dir für den Kommentar und die netten Worte zu meinem Projekt, habe mich sehr darüber gefreut!

    Der Umbau meiner Peugeot war in zwei Teile unterteilt. 2012 habe ich das Moped aufgebaut, damals aber bei weitem nicht so aufwändig wie letztes Jahr - eigentlich war es eine originale 103 mit ein paar optischen Veränderungen und einem schnelleren Motor, aber noch komplett mit dem originalen Fahrwerk etc..
    2013 habe ich dann eine Mail an die Custombike geschickt, als ich mit dem ersten Teil des Umbaus fertig war, an dem Moped bestand aber kein Interesse. Damals war ich natürlich enttäuscht darüber, aber ehrlich gesagt kann ich es jetzt nachvollziehen. Die 103 war damals kein wirklich professionell aufgebautes und durchdachtes Moped und dementsprechend nicht für eine Veröffentlichung im Magazin geeignet.

    Letztes Jahr habe ich dann ein Bild des endgültig fertigen Mopeds an die Custombike geschickt - weniger mit dem Hintergedanken, in das Heft zu kommen (dachte aufgrund der ersten Mail, dass da einfach kein Interesse an Mopeds besteht), als viel mehr als Info, was den aktuellen Stand betraf und was aus dem Moped noch geworden ist.
    Dem entsprechenden Redakteur gefiel der Umbau aber dann so gut, dass er ihn mit in das Heft aufnehmen wollte, außerdem merkte er auch durch die Homepage und die dort gezeigten Projekte, dass mir das Thema "Mofas & Mopeds" am Herzen liegt.

    Der Rest ging dann relativ schnell & problemlos über die Bühne.

    Viele Grüße und ein schönes Wochenende

    Joshua
    Besucht mich auch auf meiner Homepage!

    Als kleinen Nachtrag gibt es hier noch ein paar Bilder vom Fotoshooting für das Magazin!

    Ein großes "Danke" geht hierbei an Christian Heim von der "Custombike" für den Artikel & die Bilder - auch wenn wir an dem Tag nicht das beste Fotowetter hatten, sind doch ein paar klasse Bilder herausgekommen.
    In größerer Auflösung findet ihr die Bilder hier: jr-mopeds.de/fotoshooting-f%C3%BCr-die-custombike/

    Viele Grüße

    Joshua











































    Besucht mich auch auf meiner Homepage!