Zündapp ZR 20 Kaufen - Lohnen sich knapp 200km Fahrt ?

', 0, ab); });

    Zündapp ZR 20 Kaufen - Lohnen sich knapp 200km Fahrt ?

    Hallo,
    bin neu im Forum und hätte mal einige Fragen.
    Hoffe ihr könnt mir helfen.

    Ich werde jetzt bald 15 und möchte mir jetzt eine Mofa kaufen.
    Eine eigene Mofa hatte ich bis jetzt noch nicht, bin aber schonmal auf denen von meinen Freunden gefahren :)

    Ich finde die Zündapp ZR 20 ganz gut, da sie gut aussieht und Zündapp ja auch eine gute Marke sein soll.

    Nun zu den Fragen:
    Ich habe auf eBay Kleinanzeigen auch eine gefunden.
    Diese soll rund 850€ VB kosten und der Motor wurde Anfang des Jahres überholt.
    Meint ihr dieser Preis ist gerechtfertigt ?
    Lohnt es sich dafür ca. 200km zu fahren ?

    Und ist die Mofa gut geeigenet für einen Anfänger, der erstmal fahren will und nicht ganz so viel schhrauben will ?
    Danke schonmal im Vorraus


    Jannik
    Na dann Herzlich Willkommen :)

    Persönlich kann ich dir zur Zündapp wenig sagen, da ich selber nie eine besessen habe.
    Aber man hört eigentlich nichts negatives darüber, ich denke also damit wirst du nichts falsch machen.
    Allerdings solltest du bedenken, das Zündapp Ersatzteile generell etwas teuerer als zb Hercules Teile sind.

    Den Preis finde ich schon etwas übertrieben, dafür müsste sie schon wirklich in Top Zustand sein.
    Gerade bei "Motor gerade überholt" bin ich immer etwas vorsichtig, schließlich haben die meißten 15 jährigen nicht wirklich Ahnung von der Technik und wenn die dann einen
    Motor "überholen" kann das schonmal nach hinten losgehen
    Ich spreche da aus Erfahrung :saint:

    Also mir persönlich wäre sie zu teuer, da gibt es durchaus Preiswertere im Moment.


    Wie viel man schrauben muss kann man nie vorher sagen, prinzipiell würde ich aber ein Mofa bevorzugen das möglichst Original und Unverbastelt ist.
    Wenn sich schon 10 Bastler dran versucht haben entstehen die lustigsten Fehler.
    Aber generell sprechen wir hier von Fahrzeugen die teilweise 40 Jahre alt sind, das da mal was kaputt gehen kann sollte klar sein.
    Etwas Technik-begabt solltest du also schon sein, aber keine Angst so ein Mofa ist nicht sonderlich kompliziert und eigentlich Ideal um etwas verständnis für die Technik aufzubauen.

    Und im Forum wird dir sicherlich bei Problemen geholfen ;)


    Wenn du dir ein Mofa anschaust achte darauf das der Motor gut läuft und auch Standgas hält.
    Wichtig wäre gerade bei Mofas die doch oftmals lange nur rumstehen das der innen Tank nicht rostig ist, ansonsten wirst du öfters Probleme mit einem dreckigen Vergaser haben.

    PS: Es heißt DAS Mofa (Motorfahrrad), man sagt ja auch nicht DIE Motorrad, oder? :D
    <p>Moin,</p>

    <p>ich halte Z&uuml;ndapp Mofa/Moped&acute;s&nbsp; mit horizontal teilbaren Motoren(Typ250) f&uuml;r keine haltbare Konstruktion.</p>

    <p>Zudem gibt es nicht soo viele Ersatzteile im Handel wie f&uuml;r die g&auml;ngigen Motortypen 278.</p>

    <p>Ich empfehle eher Modelle wie ZX25, ZL25, ZD20...</p>

    <p>Hauptsache Motortyp 278...</p>

    <p>So ist zumindest meine Meinung.</p>

    <p>Bernd</p>

    <p>&nbsp;</p>

    <p>&nbsp;</p>