Arbeiten am Peugeot 103 - Umbau

  • [Projekt]
', 0, ab); });
    Hallo,

    wenn EIS - Zündung, dann möglichst eine originale - die Nachbauten sind wirklich nicht das Gelbe vom Ei, das stimmt. Interessant wäre auch zu wissen, wie es sich mit den neueren EIS - Zündungen der Vogue verhält, da diese ja noch relativ einfach bezogen werden können...

    Leider findet man zu den Themen viel zu wenig...

    Das ist sehr gut zu wissen mit deiner MBK - Zündung! Würde mich sehr drüber freuen, wenn du darüber berichten könntest sobald du den Motor im Einsatz hast, da es das einzige Bauteil ist, bei dem ich mir nicht sicher bin.
    Da die MBK - Zündung passt wird bei dir vermutlich eine Welle mit großem Konus verbaut sein?

    Sehr spannend fand ich auch das Video von Christophe, bei dem eine Innenrotorzündung (Hersteller habe ich leider nicht mehr im Kopf, könnte HPI o.Ä. gewesen sein) mit der Moryama - EIS bei sonst identischem Motor verglichen wurde: Egal wie abgestimmt wurde, die Innenrotor erzielte deutlich schlechtere Werte in Beschleunigung und Endgeschwindigkeit als die Moryama.
    Die PVL soll qualitativ anscheinend noch gut sein, ich denke dass es bei mir auf eine originale EIS oder der PVL hinauslaufen wird.

    -----------


    Mit der Sitzbank war ich heute wie schon geschrieben beim Sattler - da hat alles hingehauen. Habe mich für einen schlichten, schwarzen Bezug entschieden, denke das wird klasse zum Moped passen.
    In ca. 4 Wochen kann die Bank abgeholt werden, freue mich schon darauf!

    Ansonsten geht heute Abend noch die Bestellung der Doppler - Motorfeder raus, dann geht es in der nächsten Woche an das Anpassen der Schwinge und das Fertigen eines passenden Halters.

    Viele Grüße

    Joshua
    Besucht mich auch auf meiner Homepage!

    Abend,

    genau die Neuen EIS zündungen wie von dir erwähnt meinte ich. Ich habe bestimmt fünf von denen und mit keiner richtige Drehzahlen erreichen können.

    Da hab ich mit der Originalen Unterbrecherzündung bessere ergebnisse erziehlt. Komisch eigentlich.

    Ja die Mbk zündung passt auf den großen Konus.

    Habe bei mir eine Polini welle verbaut.

    MfG

    Edit: überlege gerade ob ich nicht auch so ne story machen soll^^
    Hallo,

    schade das mit den Zündungen zu hören...
    Mir ging es in der Vergangenheit aber auch sehr oft so mit den Kontaktzündungen - obwohl relativ viele 103 - Fahrer mit ihnen unzufrieden sind, hatte ich da bisher in sämtlichen Aufbauten bei denen eine solche Zündung zum Einsatz kam nie Probleme.
    Aber ein bisschen Glück gehört da sowieso immer mit dazu, lach.

    Hast du zufällig noch einen Link zu der Welle und einer originalen MBK - Zündung?
    Finde zwar überall die Poliniwellen, aber immer nur mit kleinem Konus...

    Habe ja glücklicherweise noch keine Bestellung zu Zündung & Kurbelwelle aufgegeben, evtl. montiere ich dann doch keine Endurance, sondern eine Welle mit großem Konus...
    Wirklich teuer wäre es im Notfall auch nicht, eine Moryama aus den USA zu bestellen... Kommt natürlich noch der Zoll obendrauf, aber ist auf jeden Fall eine Überlegung wert.

    Treatland verkauft zu den Moryama - MBK - Zündungen noch einen zusätzlichen Adapter zur Montage an den 103 - Motoren, wird ein solcher auch bei den originalen MBK - EIS benötigt oder bist du bei der Montage noch nicht so weit?

    Mach´ doch auch einen Thread hier auf! :) Leider gibt´s hier bei weitem nicht mehr so viel Resonanz zu den Projekten wie zu früheren Zeiten, aber immerhin bringen wir dann mit unseren Aufbauten mal wieder etwas mehr Leben in die Bude, lach.

    Viele Grüße

    Joshua
    Besucht mich auch auf meiner Homepage!

    ... weiter geht´s! :)

    Diesmal mit meiner neuen Auflage an Aufklebern.
    Habe mich dazu entschlossen, ansonsten keine Aufkleber oder Dekore am Umbau anzubringen und alles relativ schlicht zu halten.

    Desweiteren habe ich mich beim Motor entschieden: Ich werde eine Doppler ER1 - Kurbelwelle mit großem Konus verbauen und eine MBK - EIS aus den USA bestellen. Ist nach langem Überlegen die beste Konfiguration für meinen Motor.

    Viele Grüße

    Joshua







    Besucht mich auch auf meiner Homepage!

    Hallo,

    danke dir für´s Schreiben! =)
    Noch ist die Bestellung nicht raus, ich werde erst am Donnerstag bestellen (das bekannte Problem mit dem Geld am Ende des Monats... ^^ )...

    Falls du möchtest, kann ich dir gerne was mitbestellen!
    Habe ehrlich gesagt nur keine Ahnung was dann an Mehrkosten beim Zoll anfallen und wie wir das aufteilen...
    Besucht mich auch auf meiner Homepage!

    So, die Bestellungen für die Motorfeder und die Zündung sind endlich raus - wird eine Weile dauern bis das aus den USA angekommen ist...

    In der Zwischenzeit habe ich mich mal an den Adapter für die Zündung gemacht.

    Um die MBK - Zündung montieren zu können, braucht man bei den Peugeots ja zunächst einmal die Kurbelwelle mit dem großen Konus. Außerdem benötigt man noch einen Adapter, der zwischen Gehäuse und Zündung liegt.
    Dieser Adapter wird in den USA zwar verkauft, allerdings zu einem lächerlich hohen Preis von 25$ - für ein kleines Adapterplättchen.

    Glücklicherweise standen in der Artikelbeschreibung des Adapters die genauen Abmessungen dabei, weshalb ich mich dazu entschlossen habe, ihn mir selbst herzustellen.

    Hat auch problemlos geklappt, bin mit dem groben Anpassen schon fertig geworden. Die Kanten müssen noch ordentlich geglättet werden, aber immerhin passt alles schon mal gut auf´s Gehäuse.

    Jetzt heißt es erst mal abwarten und nach und nach alle fehlenden Teile für den Motor zusammenbekommen... Brauche noch die Kurbelwelle und den Vergaser, beides wird spätestens im Oktober gekauft werden.

    Viele Grüße

    Joshua


    Besucht mich auch auf meiner Homepage!

    Hallo,

    war heute wieder ein bisschen in der Garage...

    Natürlich sind die Pakete aus Frankreich und den USA noch nicht angekommen, trotzdem gab es ein paar Dinge vorzubereiten.
    Für die Motorfeder habe ich mich mal an den Halter gemacht. Aus 5mm dickem Edelstahlblech habe ich mal einige Halter vorbereitet, welchen ich davon verbaue, hängt dann schlussendlich davon ab, welcher von seinen Abmessungen am besten hinhaut. Den Rest kann ich allerdings erst dann anpassen, wenn ich die Doppler - Feder auch tatsächlich vor mir habe.

    Ansonsten arbeite ich parallel zu meinem Umbau hier noch an meinem zukünftigen Alltagsmoped, ebenfalls einer 103.
    Habe die Peugeot vor ca. einem Jahr bekommen und bisher nichts daran verändert. Da ich vorhabe, im Alltag wieder ein Moped zu nutzen und damit täglich unterwegs zu sein (ist in der Stadt von der Parkplatzsuche und dem vielen Verkehr einfach viel angenehmer), müssen einige Dinge gemacht werden.
    Die 103 bleibt deshalb optisch original und unrestauriert- dann ist´s auch nicht so schlimm wenn man doch mal in den Regen kommt -, bekommt allerdings einen komplett neuen Motor spendiert.
    Dieser setzt sich aus neuen Peugeot - Originalteilen zusammen.
    Mit dem Motor bin ich soweit fertig, ich warte nur noch auf den bestellten Zylindersatz (ebenfalls original Peugeot, deshalb recht schwer zu bekommen). Da dürfte ich also diese Woche fertig werden! :)

    Außerdem hatte ich heute mal wieder einen Termin beim TÜV mit der Kreidler TM/RS. Im Anschluss gab´s dann natürlich noch eine längere Tour mit der neuen Plakette, lach.

    Werde weiter berichten wenn nach und nach die Pakete bei mir eintreffen.

    Viele Grüße

    Joshua




















    Besucht mich auch auf meiner Homepage!

    Abend,

    habe endlich wieder einen Pc, kann also jetzt mal wieder schreiben.

    Die Polini Welle habe ich aus Frankreich deshalb leider kein Link, und die Originale Zündung habe ich von einem Kompletten Mbk motor ausgebaut, den ich noch rumliegen hatte.
    Jedoch werde ich die Mbk Zündung nicht verbauen, da mir die Cdi fehlt und ich jetzt doch mit einer Mvt Millenium liebäugele.


    Deine Kreidler sieht zum anbeissen aus :D Super gemacht.
    Ich Freue mich schon darauf, dass Endergebniss zu sehen :thumbsup:

    MfG
    Hallo,

    danke für deinen Kommentar! :)

    Ist nicht schlimm, habe mich mittlerweile ja entscheiden können was Kurbelwelle und Zündung angeht, lach.

    Die MVT Millenium ist an sich keine schlechte Zündung - du musst nur schauen, dass du ein gut funktionierendes Exemplar bekommst. Ich weiß nicht wie es sich mit den Modellen verhält die hier im europäischen Raum vertrieben wurden/werden, in den USA ist nicht selten von Schwierigkeiten und Problemen zu lesen, die oftmals die CDI - Einheiten betreffen (z.B. hier: mopedarmy.com/forums/read.php?7,2906655,2906655#msg-2906655 ).
    Würde deshalb schauen, dass du vlt. jemanden findest der noch eine MVT herumliegen hat und die du ausprobieren kannst, ist sicherer als eine Neue zu bestellen und später Ärger damit zu haben.

    Danke dir, freut mich wenn dir die Kreidler gefällt! =)

    Bei mir gibt´s wieder ein paar Neuigkeiten bei den Mopeds:

    Als erstes kam gestern die Doppler - Motorfeder aus Frankreich an! An sich eine klasse Nachricht, leider gab´s beim Auspacken eine unschöne Überraschung: Durch unsachgemäße Lagerung platzte bei der roten Feder an etlichen Stellen die Lackschicht ab. An sich kein Beinbruch, aber bei einem als "neu" verkauften Produkt nicht grade das was man sich erhofft.
    Trotzdem konnte ich mit der Feder dann endlich die Halterung fertigstellen. Die mitgelieferte Halterung der Feder schwingenseitig passt nur auf die ovale Standardschwinge der 103, jedoch nicht auf die Malossi - Rennschwinge. Deshalb habe ich den bereits oben gezeigten Edelstahladapter aus einem 5mm dicken Stück Edelstahl gefertigt, welcher an einem Ende über ein Loch mit Konus für die Aufnahme der Feder verfügt und an der anderen Seite mit der Schwinge verschraubt wird. Prinzipiell wäre es auch möglich, ihn an der Schwinge anzuschweißen, allerdings besteht hierbei die Gefahr, dass diese sich verzieht. Insofern bei sowas immer vorsichtig sein!
    Auf jeden Fall konnte ich mit der Feder ein wenig herumexperimentieren und den Halter optimal anpassen.

    Anschließend wurde die fertig angepasste Schwinge demontiert und für den Lackierer vorbereitet.
    Die "beschädigte" Doppler - Feder kommt ebenfalls mit dazu und erhält eine neue Lackschicht.

    Heute war ich dann schon beim Lackierer und habe die Teile abgegeben. Die Schwinge wird in einem matten Schwarz, die Motorfeder im typischen Rot lackiert. Der Motorhalter bleibt so wie er ist in der gebürsteten Edelstahloptik - gefällt mir so wie er ist eigentlich sehr gut.

    Das war´s soweit vom 103 - Umbau! :)

    Heute ist dann noch der originale Zylindersatz für meine zukünftige Alltags - Peugeot angekommen, weshalb ich heute hauptsächlich daran gewerkelt habe. Der Motor ist fertig und auch schon eingebaut, morgen muss ich mich dann nur noch um die Elektrik und die Züge kümmern. Wenn alles klappt, steht also morgen mal wieder ein "First Run" an! =)
    Anschließend geht es die Woche dann noch an´s Einfahren, sodass ich die 103 so schnell wie möglich mit zu meiner Wohnung in Heidelberg nehmen kann.

    Viele Grüße

    Joshua

















    Besucht mich auch auf meiner Homepage!

    Hallo,

    leider wird es in der nächsten Zeit wieder nur hauptsächlich an den Wochenenden Updates geben, da ich unter der Woche viel zu tun habe.

    Heute habe ich die MBK - Zündung vom Zoll abholen können!
    Sieht soweit alles sehr gut aus von der Verarbeitung... Trotzdem werde ich die Zündung vor dem Einbau zerlegen und neue Schrauben mit Loctite verbauen, um auf Nummer sicher zu gehen.
    Bilder von der Zündung reiche ich am Wochenende nach.

    Außerdem werden die Lackteile vom Lackierer voraussichtlich noch diese Woche fertig, sodass ich am Wochenende evtl. wieder mit dem endgültigen Zusammenbau der Schwinge anfangen kann.

    Bei der Alltagspeugeot war ich nach dem Zusammenbau des Motors ganz schön verzweifelt - ich habe gedacht, dass ich die 103er Motoren mittlerweile im Schlaf zusammengesetzt bekomme, aber der Motor wollte einfach nicht laufen. Das Moped sprang immer an, hielt aber absolut kein Standgas und drehte sehr merkwürdig hoch. Eigentlich tippte ich auf Falschluft, aber alles war gut abgedichtet und so verbaut wie es sein sollte. Habe ewig herumprobiert und so gut wie alle Teile einmal ausgetauscht bei der Fehleranalyse, aber nichts hat geklappt. Musste dann alles zerlegen und erst da wurde deutlich, woran es lag: Das Gehäuse besaß einen kleinen Haarriss, der im eingebauten Zustand nicht auffiel.

    Ist natürlich ärgerlich, aber immerhin war es kein Einbaufehler o.Ä.. Am Wochenende werde ich deshalb außerdem am Motor weitermachen und diesen mit einem neuen Gehäuse neu zusammensetzen - dann sollte eigentlich alles laufen.

    Melde mich am Wochenende wieder mit dem aktuellen Stand.

    Viele Grüße

    Joshua
    Besucht mich auch auf meiner Homepage!

    Neu

    Hallo,

    danke dir für deinen Kommentar hier, King! :)
    Hab´ dir eine PN geschrieben...

    In der letzten Zeit ging es mal wieder ein kleines bisschen weiter mit meinen Mopedsachen...

    Zuerst sind mal die lackierten Teile fertig geworden. Hatte ja die Doppler - Motorfeder, sowie das vordere Schutzblech und die Malossi - Schwinge abgegeben.
    Der Lack ist klasse geworden, vor allem die Schwinge gefällt mir richtig gut - habe sie dann heute auch gleich eingebaut.

    Ansonsten habe ich die Zündung mit neuen Schrauben & Loctite überarbeitet, sodass sie fertig zum Einbauen ist.

    Außerdem kam dann auch meine neue Kurbelwelle an. Ursprünglich wollte ich ja die ER1 von Doppler verbauen, allerdings soll es da bei einigen Modellen zu Problemen mit dem inneren Pleuellager gekommen sein, weshalb ich dann doch davon Abstand genommen habe. Von Christophe und ein paar anderen aus den USA wurde mir die Artek K1 empfohlen, die ich dann schlussendlich auch gekauft habe.
    Hatte zwar in anderen Projekten bisher noch nichts von Artek verbaut gehabt, aber die Kurbelwelle macht schon mal einen sehr guten Eindruck und ist für Drehzahlen freigegeben, die der Motor sowieso nicht erreichen wird. Insofern bin ich da mit dem Kauf bisher zufrieden.

    Morgen hole ich noch den neuen SKF - Lagersatz ab, dann kann ich mich in der nächsten Woche mal den ersten Arbeiten am Motor widmen!

    Bei meiner Alltags - 103 bin ich auch fertig geworden. Hatte ja schon oben geschrieben dass der neu zusammengebaute Motor einen Haarriss am Gehäuse besaß, weshalb ich nochmal alles zerlegen musste. Habe dann den Motor mit einem anderen Dreikanalgehäuse wieder zusammengebaut und alles funktioniert ohne Probleme. Bin auch schon fast mit dem Einfahren fertig und sehr zufrieden mit dem neuen Motor, zieht vor allem im mittleren Drehzahlbereich sehr gut durch und ist perfekt für die Stadt. Habe ihn zwar noch nicht ausfahren können, aber ich schätze mal, dass echte 60 km/h auf alle Fälle drin sein dürften.

    Ich melde mich nächstes Wochenende wieder, hoffentlich mit Neuigkeiten! =)

    Viele Grüße

    Joshua


























    Besucht mich auch auf meiner Homepage!