Zündapp ZL25 1982 zu mehr Leistung verschaffen 1000€ Budget Update 22.02.17

', 0, ab); });

    Zündapp ZL25 1982 zu mehr Leistung verschaffen 1000€ Budget Update 22.02.17

    Grüsst euch,

    22.02.2017 Update für die, die nicht den ganzen Beitrag durchforsten wollen
    Verschiedene Foren, Google und Youtube durchforstet.

    - Umbau auf 3-Gang Handschaltung
    - Athena 70ccm Supertherm
    - Athena 70ccm Supertherm Zylinderkopf
    - 36/32mm Krümmer
    - Jamarcol Rennauspuff
    - Vollwangenkurbelwelle
    - Kokusan Zündung
    - ASS wird selbst erstellt

    Diese Auflistung ist von mir erstellt und ich lasse mich gerne eines besseren belehren, sollte ich bei der Zusammenstellung einen fatalen Fehler getan haben.

    Fragen die aktuell noch offen sind:

    - Welche Übersetzung sollte man anpeilen?
    - Welcher Vergaser sollte verwendet werden? WICHTIG: Der Vergaser MUSS unter die originale Verkleidung passen.






    Anfänglicher Beitrag:

    Kurze Vorstellung meinerseites. Bin im Dezember 30 geworden und lebe im hohen Norden, genauer gesagt in Tallinn, Estland. Hab D 2009 verlassen und mein Glück hier gefunden.

    Ca. 12 Jahre lang Erfahrung was moderne Roller anbelangt, bin dato bei zwei Motoren hängen geblieben, ein Piaggio mit einer Leistung von 19PS am Hinterrad und ein Minarelli mit 26PS am Hinterrad. Sind von mir angepasste Mid-Race Setups.Weshalb überhaupt die Geschichte, ich sehe mich nicht als Anfänger an. Was den 2-Takter anbelangt kenne ich mich gut aus und auch Reparaturen stellen kein Problem dar.

    Nun meine Frage an euch Profis, da ich von Mofas nicht wirklich viel Ahnung habe wende ich mich direkt an euch.Ich habe eine wunderschöne ZL25 beim Aufräumen gefunden, Sprit rein, Funke ist da, zwei Mal getreten und das Mofa läuft und fährt.
    Allerdings ist schon bei 25km/h Schluss und wirklich viel Leistung ist auch nicht da. Möchte nun gerne knapp 500€ Budget in den Motor stecken.Info die ich von euch brauche ist folgende, welche P&P Bauteile würdet ihr empfehlen?

    - Zylinder-Satz?
    - Kurbelwelle?
    - Vergaser?
    - Übersetzung?
    -Auspuff?
    - Zündung soll die originale bleiben

    Hoffe hier auf die Hilfe von den Profis. Bin mir sicher, das ich hier bei euch an der richtigen Stelle bin. Was das Thema Mofa anbelangt, bin ich einfach nicht auf dem aktuellen Stand und weiss nicht was ich wählen sollte.

    Und jetzt zum zweiten Punkt :)
    Wo kann ich die Ersatzteile überhaupt bestellen? Hat es für Mofas einen anständigen Online-Shop?Benötige auch noch einen neuen Scheinwerfer (original Zündapp) + Lenker, da verzogen. Gibt es da eine Schop Empfehlung?Danke für die eure Hilfe!

    Beste Grüsse, Kappo

    Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von „Kappo“ ()

    Hallo Kappo!
    Danke für deine Vorstellung und die Story dazu!
    Gegenfrage! Wo willst du denn hin? Was soll sie mindestens laufen? Ggf. reichen ein paar "alte Tricks" weiter um auf deine Wunschgeschwindigkeit zu kommen!
    Shop kann ich dir ggf. persönlich ein Angebot unterbreiten. Ein guter Kumpel von mir hat einen relativ großen Onlineshop. Disa-Mopedstore.de -> hat sehr viel bei Ebay drin! Kommst du noch nach Deutschland ab und zu?! Ich frage wegen dem Versand ....
    Grüße,
    Michel
    "Ich habe mein Geld für Alkohol, Weiber und schnelle Mofas ausgegeben. Den Rest habe ich einfach verschleudert! "

    (Abwandlung des Zitates von George Best)
    Fuhrpark:
    Garelli: Sport 40s
    Hercules: MK3X,MK50(2x),BGS125,Supra4(ohne GP),Prima5s
    Honda: PX
    Kreidler: K53-1m(2x),K54-0M
    NSU: Fox 125 - 2 Takt -
    Yamaha: DT50
    Grüß dich Michel und Danke schon einmal für die erste Antwort.

    Wo soll es hin gehen? Ich peile definitiv einen Alltagsrenner an, der die 60km/h erreichen sollte.
    Zylinder, Auspuff und Vergaser ist schon einmal klar.

    Ich schreibe hier einfach mal hin was ich so im Laufe der Jahre und durchforsten von mopshop gefunden habe.

    - Zylinder Athena 70ccm Breitwand
    - 36er Krümmer
    - Jamarcol
    - 21er Dellorto, falls er unter die originale Verkleidung passt, Originateile will ich keine zerstören.
    - Kurbelwelle? Ich gehe davon aus, dass die Orginale nicht lange mit macht und ich würde diese gegen eine Vollwangenwelle austauschen.

    Thema ASS. Da finde ich Trottel irgendwie nichts. Muss man den selbst herstellen?
    WIe ihr seht, stehe ich etwas auf den Schlauch und lasse mich gerne bearten ohne großartig zu diskutieren.

    Achja, den Zylinder will ich nicht bearbeiten müssen, suche nach Plug&Play Lösungen, das Motorgehäuse werd ich wohl anpassen müssen, darin sehe ich aber kein Problem.

    In D lasse ich mich selten blicken, der Versand nach Estland kostet auch nicht die Welt.

    MfG Kappo
    Moin Kappo :)

    Schön dass du den Weg hierher gefunden hast!
    Wenn du mit dem Motor gute 60 km/h fahren willst, wäre das Setup schon sehr großzügig.
    Ordentlich eingestellt, sprich Zündzeitpunkt stimmt, Vergaser ist von Dreck befreit und sauber abgestimmt, packen die 278er Motoren schon problemlos 35 bis hin zu 40 km/h.
    Ich besaß zu Zeiten eine ZS 25, welche im Gegensatz zur ZL eine 3-Gang-Schaltung besitzt, Zylinder ist gleich, bei den Vergasern wurden 10er Bing sowie 13er Mikuni-Vergaser verbaut.
    Der ASS fasst original schon 15mm. Da dieser aufgrund der Rahmenbauweise geknickt ist, wirst du dort, sofern Bedarf besteht, selbst nacharbeiten müssen.
    Den 21er Dellorto wirst du ebenfalls schwer unter bekommen, sollte die Verkleidung dranbleiben.
    Die originalen Zündapp-Kurbelwellen halten tatsächlich mehr aus, als man erwartet, gab hier schon Motoren die ein, ich nenne es mal "ähnliches" Setup auf einer Original-Kurbelwelle fuhren.
    Aber wenn es das Budget zulässt, warum nicht gleich aufrüsten? :)

    Mein Setup zum Schluss bestand aus:
    - Originaler Mofa Zylinder mit leicht gefeiltem Ein- und Auslass
    - Athena 50ccm-Zylinderkopf
    - Jamarcol-Auspuff mit 32mm-Krümmer
    - Originalem 13er Mikuni-Vergaser und 62er HD
    - Bearbeiteter Original-Luftfilter
    - Übersetzung von 11:45 auf 14:45 geändert
    War sauber abgestimmt, Zündung war auch ideal eingestellt.
    Damit lief sie gute 55 km/h mit noch gutem Anzug.
    Kompression war ebenfalls ordentlich, obwohl Kolben und Zylinder schon einmal fest waren.
    Ein ähnliches Setup lediglich mit einem 50er Athena-Zylinder sowie einem 15er Bing-Vergaser dürfte Dich dann schon an dein gewünschtes Ziel bringen :)
    Mit dem 70er Superterm, Dellorto-Vergaser etc. wäre garantiert noch weitaus mehr möglich!

    Halte uns doch bitte auf dem Laufenden
    mfG :)
    Nur Original ist Banal :thumbup:

    "Vegetarisch" stammt aus dem Afroasiatischem und heißt übersetzt "Zu Dumm zum Jagen" 8)
    Grüss dich Lumbi,

    die 60km/h werden von mir als min. angestrebt, so kann man noch gut im Strassenverkehr mithalten, oben raus mehr ist natürlich immer willkommen. Es soll definitiv ein 70ccm Satz verbaut werden, wenn schon, denn schon. Mein Budget stocke ich auch auf 1000€ auf, damit wirds wohl locker reichen.

    Gut, dann fällt der 21er Dellorto schon einmal weg, die originale Verkleidung soll definitiv dran bleiben. Zur not fertige ich den ASS selbst, ist jetzt kein Hexenwerk.

    An ein 3-Gang Motor habe ich auch schon gedacht, möchte aber ungern auf die Pedale verzichten, irgendwie gehören die dazu und die Handschaltung hat auch was. Gibt es einen Zündapp Motor, der 3- bzw. 4-Gänge hat und in den Rahmen meiner ZL passt? Ob ich jetzt den alten oder direkt einen neuen Motor neu aufbaue macht ja keinen grossen Unterschied mehr.

    MfG Kappo
    Schön das du aber dir so viel Mühe gibst und die Antworten aus dem Nachbarforum nur zum Teil kopierst;-) Finde ich persönlich nicht prickelnd und enthalte mich daher nun. Viel Erfolg beim Tunen.
    "Ich habe mein Geld für Alkohol, Weiber und schnelle Mofas ausgegeben. Den Rest habe ich einfach verschleudert! "

    (Abwandlung des Zitates von George Best)
    Fuhrpark:
    Garelli: Sport 40s
    Hercules: MK3X,MK50(2x),BGS125,Supra4(ohne GP),Prima5s
    Honda: PX
    Kreidler: K53-1m(2x),K54-0M
    NSU: Fox 125 - 2 Takt -
    Yamaha: DT50
    Grüss dich Michel,

    verstehe das Problem nicht wirklich. In verschiedenen Foren sind auch verschiedene Nutzer, die letztendlich auch unterschiedliche Infos zusammen tragen. Wenn ich die gesammelte Info nun auch hier in meinen Beitrag hinzufüge profiteren doch alle und man muss nicht das Gleiche Thema bearbeiten.

    Will hier niemand verärgern, wie gesagt bin ich auf eure Hilfe angewiesen und lasse mich gerne eines besseren belehren ohne grossartig zu diskutieren. Punkte abarbeiten um schnell auf ein Endergebnis zu kommen, anstelle von ewig hin und her Schreiben. Ich persönlich halte dies für eine bessere Lösung.

    MfG Kappo
    Sehe ich anders. Auch wir könnten ja Antworten sammeln und immer unter das passende Thema ohne persönlichen Bezug auf die Fragestellung kopieren. Auch dein Beitrag wurde bereits öfter behandelt.... Dennoch macht sich doch jeder die Mühe genau dir die passenden Antworten zu geben. Anhand der Reaktionen von "uns" siehst du doch deutlich, wie persönlich du aufgenommen wirst. Dann dies aber mit "Standartantworten" in beiden Foren zu beantworten halte ich für ein wenig respektlos....
    "Ich habe mein Geld für Alkohol, Weiber und schnelle Mofas ausgegeben. Den Rest habe ich einfach verschleudert! "

    (Abwandlung des Zitates von George Best)
    Fuhrpark:
    Garelli: Sport 40s
    Hercules: MK3X,MK50(2x),BGS125,Supra4(ohne GP),Prima5s
    Honda: PX
    Kreidler: K53-1m(2x),K54-0M
    NSU: Fox 125 - 2 Takt -
    Yamaha: DT50
    Grüß dich Michel,

    wenn ich mir deine Argumente noch einmal durch den Kopf gehen lasse, sehe ich deine Einwende durchaus ein.
    Von meiner Seite aus gibts hier eine erst gemeinte Entschuldigung und ich werde beide Beiträge von mir komplette getrennt behandeln.

    Danke übrigens an ein Mitglied, von dem ich einen gebrauchten Lenker bekommen :thumbup:

    Heute wars auf der Arbeit etwas ruhiger und ich hab mich durch das Internet gekämpft und ich werde direkt auf einen 3-Gang Motor umrüsten. Die 4-Gang Motoren hat es leider nur mit einer Fußschaltung und auf die Mofa typischen Pedale will ich nicht verzichten, ich mag die :)
    Passende gebrauchte originale Magura Armaturen hab ich auch schon ergattern können. Sind noch die alten grauen und originalen Magura Bremshebel. So bleibt die Optik auch nahezu original.

    Mal schauen wo ich noch einen alten Spiegel auftreiben kann, aber soviel zu dem Thema.

    Also ja, der neue Motor wird definitiv ein 3-Gang. ASS wird selbst gefertigt, Zylinder bleibt der Supertherm 70ccm von Athena inkl. passendem Zylinderkopf. Vollwangenkurbelwelle.

    Wie siehts mit eurer Erfahrung aus, welcher größerer Vergaser passt unter die originale Verkleidung? Wie gesagt, der ASS wird selbst gefertigt. Der Vergaser soll ein originaler von Bing, Mikuni oder Dellorto sein, wobei ich die Dellorto Vergaser bevorzuge. Hab da einfach ausreichend Hauptdüsen um den richtig abzustimmen. Auf NoName Asia Vergaser habe ich keine Lust, bis dato nur schlechte Erfahrungen mit den Billigteilen sammeln können.

    Für die große Zündapp hab ich auch eine elektronsiche Zündung gesehen, ähnlicher Aufbau wie bei modernen Rollern. Gibt es sowas auch für die "Kleinen"? Gehe stark davon aus, das die originale Kontaktzünudng nicht das gelbe vom Ei ist. Eine Innenrotorzündung möchte ich vermeiden, die Aussenbeleuchtung soll erhalten bleiben.

    Danke und beste Grüße aus Tallinn, Kappo
    Grüßt euch,

    heute war ein schöner Tag, nach knapp 4 Stunden und etlichen Vermessungen hab ich meine ZL endlich zugelassen bekommen und oh Wunder, ich bin im Besitz der einzigen ZL25 hier zu Lande :)

    Hab auch einen Shop gefunden, der die Kokusan Zünudng anbietet, genauer gesagt der Zündapp Dienst Leuchs.
    Bin jetzt also 3 Schritte weiter gekommen:

    - Mofa angemeldet und das Kennzeichen ist dran
    - 3-Gang Schaltarmaturen gefunden und bezahlt
    - Shop gefunden der die notwendige Kokusan Zündung hat

    Will euch nur auf dem laufen halten ;)
    Haut rein.

    MfG Kappo
    Der 3-Gang-Motor mit der Typennummer 278-50 hat ebenfalls 3-Gang-Handschaltung, gibt noch den 278-56 aus der CS 25 (etwas längere Übersetzung) und den 278-57 aus der CX 25 (etwas kürzer übersetzt). Sämtliche 278er-Motoren mit Hand- und Fußschaltung passen in den Rahmen. Die Rahmen an sich (ZX, ZL, ZA, ZS) unterscheiden sich eigentlich nicht. Der 3-Gang-Block ist natürlich etwas breiter, Aufnahmen für die Halter sind jedoch die gleichen :)

    Soweit mir bekannt ist, besteht der Unterschied zwischen Super- und Minitherm lediglich in der Kühlung und Optik: Der Supertherm hat breitere Kühlrippen und kann die Wärme besser ableiten. Zusätzlich sieht er "bulliger" aus und ist auffälliger. Ein Minitherm ist nah an der originalen Optik und sollte eigentlich ausreichen, wenn kein all zu großer Vergaser verwendet wird.
    Nur Original ist Banal :thumbup:

    "Vegetarisch" stammt aus dem Afroasiatischem und heißt übersetzt "Zu Dumm zum Jagen" 8)
    Grüßt euch,

    Danke für die Info, werde beim Supertherm bleiben, Kühlung schadet bei einem luftgekühlten Fahrzeug nie.

    Würde mich noch sehr über einen fachkundigen Tipp freuen, welcher Vergaser unter die originale Verkleidung passt und für den Zylinder passend ist.
    Ein Tipp zur Übersetzung von der Kette wäre auch toll, dann hab ich meine Liste abgearbeitet und kann zum Bestellen über gehen.

    MfG Kappo