Prima GT Schaltgriff abziehen

', 0, ab); });

    Prima GT Schaltgriff abziehen

    Hallo,
    habe kurze und dringende Frage. Ich will den Lenker an meiner GT wechseln, aber wie ziehe ich den Schaltgriff ab? An sich würde ich mal auf die Sechskantschraube tippen, will aber nichts verstellen da die Schaltung schon eingestellt ist.
    Vielen Dank.
    Dateien
    Bei der Prima 5 zumindest muss wenn mich nicht alles täuscht die große Sechskant auf.
    Verstellen wirst du die Schaltung damit nicht, die Schaltung wird über die Schraube am Bowdenzug eingestellt.
    Wenn du den Lenker wechselst, musst du die Schaltung aber eh neu einstellen, weil die Länge des Zuges nicht mehr so passen wird wie vorher.
    Jo die Sechskantschraube wars. Vielen Dank!

    Wichtig für alle die ihren Lenker wechseln wollen! Da die Schraube nicht für das Klemmen des Griffes ist, wie bei den rechten Armaturen, sondern in den Lenker greift, muss vorher ein Loch mit gewinde in den Lenker gebohrt werden. Bei mir war es ein M6 Gewinde. Am besten mit einem Edding dick auf die Spitze der Schraube auftragen, dann provisorisch den Griff mal auf den neuen Lenker stecken und Schraube durchstecken, sodass der Edding abfärbt, danach weiß man wo man bohren muss. Hierbei gilt, dass es natürlich kein Problem ist das Loch einige mm weiter außen zu bohren, viel schlimmer wenn es weiter innen am lenker ist, denn dann ist der Griff zu kurz! ;)
    Normalerweise ist das aber anders bei den Magura Schaltgriffen. Eigentlich hat man eine madenschraube die den ersten teil vom schaltgriff auf dem lenker hält und über diese Madenschraube ist eine Mutter die den zweiten teil vom griff festhält.
    Wir sind natürlich alle arbeitslos, nur besoffen und agressiv. Alkoholexszesse und Komasaufen, ganz primitiv. Wir schlagen uns, zünden Häuser an, wir sind der Teufel in Person. Solche Lügen darf man erzählen, und man wird dafür belohnt.
    ja genau aber wie man erkennen kann hat die ne spitze vorne und die drückt nur gegen den lenker.
    Wir sind natürlich alle arbeitslos, nur besoffen und agressiv. Alkoholexszesse und Komasaufen, ganz primitiv. Wir schlagen uns, zünden Häuser an, wir sind der Teufel in Person. Solche Lügen darf man erzählen, und man wird dafür belohnt.