technisch (fast) originale S51 sichergestellt

', 0, ab); });

    technisch (fast) originale S51 sichergestellt

    Hi,
    die Simme von einem Kumpel wurden soeben sichergestellt.
    Technisch original, lediglich "flöte" entfernt.
    Scheinwerfer foliert und kreuz drauf. Lenker ohne E-Prüfzeichen, Kennzeichen an Schwinge links, keine Spiegel, gekürztes Schutzblech.
    Lief allerdings gute 70, angeblich sei er knapp über 100 gefahren (bergab). Somit Verdacht auf fahren ohne FE.
    Tuningmaßnahmen werden sie also nicht finden können, da technisch original. Evtl erlöschen der ABE, da Vmax höher als eingetragen ist klar soweit und die ganzen illegalen Umbauten.
    Die Frage die sich hier stellt ist, wie eure Erfahrungen über weitere Maßnahmen sind. Gibt es eine Chance auf "Moped vorführen"?

    Grüße
    EDERSEETOUR 2011 :)

    Rennleitung schrieb:

    push, mein vater lässt mich max. 30 fahren, was machen?
    mfg
    Fast original? Klingt eher nach Bastelbude^10.

    BE kann wegen einer Verschlechterung des Abgas/Geräuschverhaltens erlöschen, bei Änderung der Fahrzeugart oder wenn eine Gefahr vom Fzg ausgeht.

    lediglich "flöte" entfernt


    Somit schlechteres Geräuschverhalten -> BE erloschen.

    angeblich sei er knapp über 100 gefahren (bergab). Somit Verdacht auf fahren ohne FE.


    Völlig egal, daraus ergibt sich kein Verdacht auf Fahren ohne FE. Er darf mit Klasse AM Fahrzeuge mit einer bauartbedingten Höchstgeschwindigkeit bis (in diesem Fall) 60 km/h fahren. Bauartbedingte Höchstgeschwindigkeit ist die Geschwindigkeit, die das Fahrzeug auf ebener Strecke aus eigener Kraft erreicht. Wie schnell das Ding bergab fährt, ist für die Geschwindigkeit in der Ebene absolut irrelevant.

    Probleme gibt es nur wegen der erloschenen BE. Will er das Fzg weiterhin fahren, wird er keine andere Wahl haben, als alle Mängel zu beseitigen und das Moped dem TÜV zwecks erneutem Gutachten vorzuführen.
    - Kein Spiegel
    - Kennzeichen falsch montiert
    - Lenker ohne Prüfzeichen/ABE
    - Beleuchtung verändert bzw. Folie ohne E-Nummer
    - Flöte nicht verbaut

    ...häufig haben lediglich ein oder zwei Verstöße gereicht damit solch eine Bude sichergestellt wurde.

    Ich stimm migebuff voll und ganz zu, wenn sich die Polizei nicht melden sollte, einfach mal dort anrufen oder vorbeifahren (wenn möglich) und nachfragen.
    Meistens kann man das Moped auslösen bzw. abholen und wird dabei aufgefordert das Moped in den Originalzustand zurückzuversetzen und vorzuführen.

    Grüße :)
    Nur Original ist Banal :thumbup:

    "Vegetarisch" stammt aus dem Afroasiatischem und heißt übersetzt "Zu Dumm zum Jagen" 8)
    Normalerweise bekommt man auch noch einen Schrieb mit Bußgeld, wo dann drinsteht, was gemacht werden muss um das Moped zurückzuerhalten. Bei kleinen Polizeistellen lohnt sich das sofortige und reumütige Antanzen mit den korrekten Teilen, so das es gar nicht zum Bescheid kommt. Im Fall deines Kumpels sicher schon zu spät. Fragen sollte er aber auf jeden Fall. Und nicht zu lange warten, denn die nehmen auch Geld fürs Einlagern und entsorgen.

    HansiS schrieb:

    Normalerweise bekommt man auch noch einen Schrieb mit Bußgeld, wo dann drinsteht, was gemacht werden muss um das Moped zurückzuerhalten. Bei kleinen Polizeistellen lohnt sich das sofortige und reumütige Antanzen mit den korrekten Teilen, so das es gar nicht zum Bescheid kommt. Im Fall deines Kumpels sicher schon zu spät. Fragen sollte er aber auf jeden Fall. Und nicht zu lange warten, denn die nehmen auch Geld fürs Einlagern und entsorgen.


    also wenn da wird das einlagern teuer, der Beitrag ist von 2015!!