Wo seid ihr gelandet??? - Beruflich, Privat und Mofa-technisch...

', 0, ab); });
    Und noch n alter Hase guckt mal aus der versenkung :D

    Was aus mir geworden ist?

    Nach meiner Ausbildung hab ich umgeschult zum Kranführer. Ich darf Jeden Kran im Hafen Brake bewegen und darf lasten bis 250 tonnen anheben :). Der Job macht spaß und ist mitlerweile mein Traumberuf ;)

    Auto hab ich keinen VW Passat mehr sondern nen Citroen Ds3 Thp156 (geht ab wie lutziiii ;) ).

    In sachen zweiräder bin ich mir treu geblieben, meine Zxr400 steht immer noch in der gerage hat nur jetzt zuwachs in form einer Kawasaki Zx636b bekommen :)


    Hobby mäßig bin ich so ziemlich in die Tunerscene abgerutscht, mit Aber immernoch gern zweiradmäßig unterwegs und schrauben geht sowiso immer!!!

    Viele Grüße
    Möf08

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „Möf08“ ()

    Lustig wer alles "Sehnsucht" bekommt:-)
    "Ich habe mein Geld für Alkohol, Weiber und schnelle Mofas ausgegeben. Den Rest habe ich einfach verschleudert! "

    (Abwandlung des Zitates von George Best)
    Fuhrpark:
    Garelli: Sport 40s
    Hercules: MK3X,MK50(2x),BGS125,Supra4(ohne GP),Prima5s
    Honda: PX
    Kreidler: K53-1m(2x),K54-0M
    NSU: Fox 125 - 2 Takt -
    Yamaha: DT50
    Bei mir war das so:
    Mit 14 hab ich mir,noch vor bestehen des Führerscheins,,ein Mofa gekauft(Kindheitstraum auf dem Land),leider hat mich der Verkäufer ziemlich übers Ohr gehauen und mir eine halb Kaputte Prima 5 verkauft.Damals war ich noch der einzige in unserer Ländlichen Clique mit einem Motorisierten Untersatz,also erstmal ins Thema Mofa Reparatur eingelesen,und siehe da,mein neues und schönstes Hobby gefunden,also die Prima 5 auf Vordermann gebracht und ein halbens Jahr bis zur Führerscheinprüfung,mehr oder weniger ohne Kennzeichen neben den anderen mit ihrem Fahrrad hergefahren :* . Im nachhinein war es gut,dass die Prima 5 kaputt war,sonst wüsst ich heute noch nicht wie n Vergaser funktioniert....
    Nach bestehen der Mofa Prüfung mit 0 Fehlerpunkten 8o war mir klar,meine Hercules mit ihren 35km/h ist nicht das ware.Spätestens als mein Kumpel einen Roller geschenkt bekam und diesen gegen eine Optima 3 tauschte.Diese ging nach längerer Fahrt zwar immer aus,Zündspule,aber lief stolze 45km/h.Spätestens als mein anderer Kumpel sich für 600€ eine Simson S50 kaufte,die gute 65km/h lief,war ich offiziel der langsamste und der mit dem uncuulsten Hobel in der Clique.Also war mir klar was neues und schnelleres musste her.
    Über Facebook hab ich dann eine abgebrochene Flory 3 Gang Restauration gefunden,alles schon sandgestrahlt etc. also für 500€ fast die Teile von 2 gesamten Florys bekommen,und das beste,alles per post Versendet,auf die kosten der Verkäufers,2 Komplette Mofas :thumbsup:
    Also hab ich mir die Restauration dank dem Vorwissen durch die Prima 5 zugetraut,nach 3 Wochen war der Hobel dann mit kleineren Startschwirigkeiten komplett neu Lackiert in Orginal Kreidler Rotorange,alles aufpoliert,Motor neu gelagert und gedichtet....
    Also die Flory durch andere Übersetzung auf 50Km/h gebracht,obwohl ich aus dem Alpenvorland komm,zieht die die meisten Berge im 2ten mit circa 30km/h hoch,und wenn dann wirklich mal n extremer Berg kommt,ist ja immernoch der erste da
    Nun kann ich die Feldwege mit 3 Gang Power unsicher machen,und dass als 2t schnellster in der Crew,vorallem da mein Kumpel seine Optima so schlecht behandelte und die mittlerweile nurnoch 40 läuft und aussieht wie Sau,er ist ja zu Faul mal die Zündung richtig einzustellen und den Vergaser sauber zu machen ;) und der andere mit seiner Prima 5S mit 30km/h rumtuckert...
    So bin ich jetzt mit meinen 15 Jahren,noch 1 Jahr Schule zum Realschulabschluss,hoffentlich schaff ich ihn,Besitzer einer Flory 3 Gang und einer Hercules Prima 5,als nächstes möcht ich mir eine Zündapp CS50 zulegen,oder eine altere Cross,richtung Kawasaki oder Zündapp Hai,aber mal sehen was die Zukunft und der Ferienjob Geldbeutel bringt....
    Puh... bin gerade seit gefühlten 3 Jahen durch Zufall mal wieder hier unterwegs und muss sagen es ist echt schade wie es hier gelaufen ist von der Aktivität her... Das Forum ist immer noch klasse, aber die Leute fehlen hier einfach. Nun gut, aber das ist ja auch ein anderes Thema.

    Mich wird denke ich keiner kennen, da ich immer eher der "stille Mitleser" war, aber vielleicht interessiert es ja doch den ein oder anderen, was aus einem 14 Jährigen wird, der sich im Jahr 2007 einmal aus Langeweile bei mofapower (damals noch .de) angemeldet hatte:

    - Gymnasium bis zur 9. Klasse
    - Danach Wirtschaftsschule (So eine Art Realschule in Bayern :D), da ich laut meinen Lehrern "nicht für ein anschließendes Studium geeignet scheine". Ähm ja ne, ist klar.
    - Anschließend Ausbildung zum kaufmann im Groß- und Außenhandel bei einem der größten deutschen Arbeitgeber.
    - 1 Jahr Berufserfahrung im selbigen Unternehmen...

    Das war der Punkt an dem ich mir dachte ich habe einfach keine Lust mehr auf die immer selbe Arbeit tagein, tagaus.
    Also habe ich beschlossen ich will "mehr" aus meinem Leben machen und habe eine Fortbildung zum geprüften Handelsfachwirt (So etwas wie Meisterprüfung im Handel)erfolgreich abgeschlossen.

    Nun schreiben wir das Jahr 2015 und ich habe mich dazu entschlossen wirklich das zu machen, was mich interessiert und habe mich gegen eine Rückkehr zu meinem alten Arbeitgeber entschlossen (Angebot war vorhanden) und dafür, Politikwissenschaften und Soziologie an der Uni in Würzburg zu studieren (Ist ja heutzutage Gott sei dank für beruflich qualifizierte ohne Abitur machbar). Nimm das, Sozialkundelehrerin der 9. Klasse ! :D:D

    Nun zum Thema Mofa:
    Ich muss gestehen, meine 2 Mofas wurden ungefähr 2 Wochen nachdem ich mein erstes Auto gekauft hatte (BMW 318d, Bj. 2003) verkauft... Das war ungefähr im Mai 2010. Warum, weiss ich eigentlich selbst nicht so genau, wahrscheinlich aber weil niemand mehr in meinem Freundeskreis Mofa gefahren ist und fährt... Man wächst einfach aus diesem Alter ein bisschen raus. Das Interesse ist jedoch nach wie vor vorhanden, und blieb auch über die Jahre hinweg bestehen, was sich noch einmal in einer kurzen Phase mit ca. 19 wiederspiegelte, als ich mir eine Schwalbe zulegte, aber nach dem Sommer aus Geldmangel wieder weiter verkauft hatte...

    Nun bin ich 21 Jahre alt und besitze kein Motorisiertes 2-Rad mehr. Schade eigentlich. Wahrscheinlich liegt es bei mir aber daran, dass ich noch nie der Handwerklich begabte Mensch war, sondern mir eher das Fahren und mitlesen in diversen Foren Spaß gemacht hat. Vielleicht sollte ich mir irgendwann nochmal eins zulegen :D

    Grüße Johannes.
    ~Ein Forum lebt vom Miteinander und nicht von Arroganz !~

    Registrierungsdatum: Donnerstag, 16. August 2007 :thumbup:

    Hesse|GER schrieb:

    Gerade mal aus Langeweile mal hier vorbeigeschaut... hat mich ja gewundert dass es meinen Acc überhaupt noch gibt.

    baloo schrieb:


    Hab mich im Sommer mit Karsten (Karsten103) am Rhein in Düsseldorf getroffen und joa.
    Der hätte hier mal richtig was zu erzählen... Moefrida hau ihn doch mal an ;).


    Als ich Karsten103 gelesen hab kam mit direkt der Beitrag im Fernsehen mit seiner roten peugeot in den sinn. Kühler übergekocht am Parkplatz noch alles ausseinender gerissen dann ohne kühlung gefahrn.. wie auch immer keine ahnung.. schon ewig her. Haha
    Und Baloo meine Ich war damals am Ende eines scooterattack videos auf youtube seine Enduro am schieben.

    Wie die Zeit vergeht ;)


    Hey... das sich jemand daran erinnert xD Der Beitrag von Karsten war vom Mofabeschleunigungsrennen Halle Westf. im Mai 2008
    und das Streetbuzz Video ist in ROW entstanden... geschoben habe ich übrigens nicht aufgrund von einem Defekt oder
    sowas. Wir üblen Raudis haben doch tatsächlich Burnouts gemacht (davon gibts auch Videos) und der Orga hat das nicht
    gepasst,,, tja schade da kam die Huhn-Honda in den Bunker und nach eintritt der Ruhezeit durfte ich sie dann holen.
    war schon ätzend so xD

    Foto vom Beschleunigungsrennen:

    Honda in ROW:





    baloo schrieb:

    Wahnsinn... ich hätte es nicht gedacht, aber das haut mal derbe rein... finde ich geil!


    Zu mir:

    Gesamtschule

    technisches Gymnasium (abgang nach kl 12 2008)

    Ausbildung zum Kfz-Mechatroniker bei einem Motoreninstandsetzer

    2011-2013 Geselle bei selbiger Firma

    Seit 2013 Fachschule für Technik (Kfz-Techniker) in Vollzeit.

    Hängen gerade tief in unserer Projektarbeit... danach noch ein halbes Jahr und ich bin hoffentlich fertig damit.
    Bin für die Schule dann auch endlich bei Mutti raus und 100km umgesiedelt in den Ruhrpott.
    Hab mich im Sommer mit Karsten (Karsten103) am Rhein in Düsseldorf getroffen und joa.
    Der hätte hier mal richtig was zu erzählen... Moefrida hau ihn doch mal an ;).


    Mofa-technisch?!

    muss ich leider passen... habe seit 5 Jahren den großen Schein und ein Mofa Original hat
    mit mir doch zuviel Kampfgewicht zu tragen. Ich bin umgesattelt, fahre einen TPH 125 im seriennahen Zustand.
    Hässlich wie die Nacht aber Stabil, billig und macht spaß.

    Ansonsten hat meine EX-Freundin (das MISTST**K) geheiratet und wirft jetzt zum zweiten mal.. ich wachse nur
    noch in die Breite und der TDI hat ne 1/4Million km aufm Tacho... ich werde älter und es macht mir ein bisschen angst!
    vllt. ist das der Grund warum ich MP immernoch als Startseite habe?!

    Wir sind doch mittlerweile alle groß und gut Mobil... was haltet ihr von nem richtigen Treffen... so einmal alle alten
    Hasen. Ohne Mofa einfach Auto und dann in der Mitte von Deutschland? Ich wäre sofort dabei!

    LG und bleibt sauber... baloo



    Es geht weiter:

    Habe im Sommer meinen Techniker beendet und arbeite seit kurzem für einen führenden Motorenentwickler auf dem Prüfstand.
    TPH hat nen 172er Malossi und eine Menge Kampfspuren.
    Passat ist verkauft.
    Corsa auch verkauft.
    KTM EXC 200 EZ 2000 ist neu im Fuhrpark
    Auto: Mercedes-Benz 190E


    ich werde weiter berichten ;)

    Mofapower.EU T-Shirt - nur 19,99€ - Klick aufs Bild


    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „baloo“ ()

    Ich spiele jetzt einfach mal den Leichenflederer und hol den Thread mal aus der Versenkung :D
    Habe mir grade die ganzen Lebensgeschichten durchgelesen und da kamen viele gute Erinnerungen an das Forum hoch, also geb ich auch mal meinen Senf dazu.
    2006: Habe mein erstes Zweirad in Form einer Piaggio Bravo erstanden und bin nach bestandener Prüfung stolz wie Oskar durch die Lande gefahren. 35km/h laut Tacho im Originalzustand haben mich vergessen lassen, dass die Karre immer 10min. Startzeit gebraucht hat um überhaupt mal zu laufen. In den Jahren wechselte die Farbe dann mehrmals zwischen Rot und Schwarz. Das Startproblem blieb immer bestehen, nur beim Verkauf sprang sie dann einwandfrei an.
    2007-2010: Habe meinen Realschulabschluss gemacht und eine Lehre zum KFZ Mechatroniker begonnen, nach wenigen Wochen schon die Schnauze voll gehabt und die Lehre beendet. Hab dann auf die gymnasiale Oberstufe gewechselt um mein Abitur nachzuholen. Im gleichen Jahr habe ich meinen Mopedführerschein gemacht und mir eine Simson S51 mit 70ccm Zylinder gekauft. Durch einen Sturz mit dieser "Killersimme" bin ich auf der Suche nach Ersatzteilen und Reparaturanleitungen dann auf das (alte) Forum gestoßen und mein Nikname "Simson Crasher" wurde geboren.
    Nachdem ich aus der lädierten Simson ein Restaurationsprojekt gemacht habe, habe ich mir zum 17ten eine Herkules KX5 gekauft. Diesem Moped wurde in beiden Foren ein ewig langer Umbauthread mit vielen Hochs und Tiefs, sowie Lichtblicken und Rückschlägen gewidmet. Als Finale Evolutionsstufe konnte die Herkules einen großen 6,25 PS Motor und eine Vollverkleidung vorweisen. Nur wenige Wochen nach Projektende dann wirtschaftlicher Totalschaden durch Orkanschäden. In den mehrjährigen Auf- und Umbau habe ich so ziemlich alles an Geld verpulvert, was ich zu der Zeit hatte....das wird ein roter Faden in meinem Leben werden.
    2010: Endlich 18, Führerschein und das erste Auto: Ein Opel Omega B Caravan. Die Herkules wurde verkauft, die Simson war als Spaßmobil für kleiner MP Treffen fahrbereit und der Motorradschein war auch zum greifen nahe. Als erstes Motorrad kaufte ich mir dann eine Suzuki DR 750, eine launische Eintopfdiva die eine 50:50 Zeitaufteilung verlangte: Für jede Stunde Fahrt wurde auch eine Stunde lang etwas instand gesetzt.
    2011: Habe mit Ach und Krach das Abitur geschafft und nach dem Sommer eine Ausbildung zum Krankenpfleger angefangen. Der Omega war zum 90er Jahre Imrscher Line Pimpmobil mutiert und mein Fokus lag von da an eher bei den Zweispurigen Fahrzeugen. Als neues Projekt habe ich mir dann im Winter einen Opel Calibra 16v gekauft, der ab 2012 mein Sommerauto werden sollte.
    2012: Der Omega wanderte nach einem unverschuldeteten Unfall im Winter zum Schlachter und der Calibraumbau stand in den Startlöchern. Mein komplettes Gehalt wanderte in das grüne Schlampentaxi, im Sommer wurde ich staatlich geprüfter Pflegeassistent und fing ein Lehramtsstudium an. Im Spätsommer endete meine Zweiradkarriere vorerst bei einem heftigen Unfall mit meiner DR 750, bei dem ich mir mehrere Wirbel anbrach, einen Stauchte und einen verdrehte. Nach gut 3 Monaten Physiotherapie konnte ich mir zwar wieder alleine die Schuhe zubinden, aber ich hatte die Schnauze voll von Motorrädern.
    2013: Mit dem Wegfall der Suzuki hatte ich nur noch die Simson als Zweirad, welche dann von meinem Vater weggegeben wurde, während ich im Urlaub war - dies zog, der Chaostheorie gleich, noch einige einschneidende Ereignisse nach sich. Nach wiederholt schlechten Leistungen in der Uni, vielen Fehlzeiten und einer generellen Unlust habe ich dann zum Jahreswechsel das Studium abgebrochen.
    2014: Nach dem Studium habe ich meine Tätigkeit als Pfleger wieder aufgenommen und bin nach wiederholtem Streit mit meinen Eltern in meine erste eigene Wohnung gezogen. Neben der Arbeit habe ich noch angefangen Kurzgeschichten und kleinere Poetry Slam Nummern zu schreiben. Crashers Erzählstunde wurde zu einem Buch und im Herbst habe ich dann eine Ausbildung zum Fachlagerist begonnen.
    2015: Den unrentabel gewordenen Calibra musste ich schweren Herzens verkaufen und im Forum war ich auch nie mehr so aktiv, wie ich es gerne gewesen wäre. Nach einer gewonnenen Wette stand plötzlich eine Kawasaki Er5 in meiner Garage und ich habe nach fast 3 Jahren wieder die Lust am Motorradfahren entdeckt. Ende des Jahres fand auch wieder eine Simson S50 den Weg zu mir...als Restaurationsobjekt nach einem Unfall. So schließt sich der Kreis :D
    2016: Allwetter Motorradfahrer und Miteigentümer eines VW Lupo (die WG Schlampe). Die Ausbildung habe ich mit 1,25 bestanden und hänge noch ein Jahr auf der Wirtschaftsschule dran um einen Abschluss als Fachkraft für Lagerlogistik zu bekommen und später eventuell auch meinen Meister für Lagerwirtschaft zu machen. Das Schreiben musste ich wegen Zeitmangel leider aufgeben, dafür schaue ich mich jetzt schon nach einem Projektauto für 2018 um.
    2017: ...
    "Ich bin Schriftsteller. Mein Lebensunterhalt ist es, mich über den Ist-Zustand der Gesellschaft zu beschweren - nicht diesen zu ändern!"
    Simson Crasher
    ich mache grad mein abi nach, läuft grad so
    dafür trage ich immoment erfolgreich zur volksverdummung bei in dem ich bei einem privatsender arbeite :)
    Was danach kommt weis ich nicht
    dafür läufts bei den damen umso besser ;)
    alles an fahrzeugen bis auf den golf ist verkauft, inkl 80% meines werkzeuges und der garage
    da ich geld brauche für eine kleine reise nächstes jahr (die nicht nach bayern führt..) wer besuch möchte kann ja bescheid sagen bei 15,000km kommts auf die paar hundert auch nich an :)
    tee trinken tu ich immer noch gern ab und zu gibts noch ne shisha dabei
    und schreiben tu ich auch noch

    frohe weihnachten an alle


    King's Erzählstunde ->DAS Buch<- Kauft es! :D schreibt mich an für weitere Informationen.

    baloo schrieb:

    Hesse|GER schrieb:

    Gerade mal aus Langeweile mal hier vorbeigeschaut... hat mich ja gewundert dass es meinen Acc überhaupt noch gibt.

    baloo schrieb:


    Hab mich im Sommer mit Karsten (Karsten103) am Rhein in Düsseldorf getroffen und joa.
    Der hätte hier mal richtig was zu erzählen... Moefrida hau ihn doch mal an ;).


    Als ich Karsten103 gelesen hab kam mit direkt der Beitrag im Fernsehen mit seiner roten peugeot in den sinn. Kühler übergekocht am Parkplatz noch alles ausseinender gerissen dann ohne kühlung gefahrn.. wie auch immer keine ahnung.. schon ewig her. Haha
    Und Baloo meine Ich war damals am Ende eines scooterattack videos auf youtube seine Enduro am schieben.

    Wie die Zeit vergeht ;)


    Hey... das sich jemand daran erinnert xD Der Beitrag von Karsten war vom Mofabeschleunigungsrennen Halle Westf. im Mai 2008
    und das Streetbuzz Video ist in ROW entstanden... geschoben habe ich übrigens nicht aufgrund von einem Defekt oder
    sowas. Wir üblen Raudis haben doch tatsächlich Burnouts gemacht (davon gibts auch Videos) und der Orga hat das nicht
    gepasst,,, tja schade da kam die Huhn-Honda in den Bunker und nach eintritt der Ruhezeit durfte ich sie dann holen.
    war schon ätzend so xD

    Foto vom Beschleunigungsrennen:

    Honda in ROW:





    baloo schrieb:

    Wahnsinn... ich hätte es nicht gedacht, aber das haut mal derbe rein... finde ich geil!


    Zu mir:

    Gesamtschule

    technisches Gymnasium (abgang nach kl 12 2008)

    Ausbildung zum Kfz-Mechatroniker bei einem Motoreninstandsetzer

    2011-2013 Geselle bei selbiger Firma

    Seit 2013 Fachschule für Technik (Kfz-Techniker) in Vollzeit.

    Hängen gerade tief in unserer Projektarbeit... danach noch ein halbes Jahr und ich bin hoffentlich fertig damit.
    Bin für die Schule dann auch endlich bei Mutti raus und 100km umgesiedelt in den Ruhrpott.
    Hab mich im Sommer mit Karsten (Karsten103) am Rhein in Düsseldorf getroffen und joa.
    Der hätte hier mal richtig was zu erzählen... Moefrida hau ihn doch mal an ;).


    Mofa-technisch?!

    muss ich leider passen... habe seit 5 Jahren den großen Schein und ein Mofa Original hat
    mit mir doch zuviel Kampfgewicht zu tragen. Ich bin umgesattelt, fahre einen TPH 125 im seriennahen Zustand.
    Hässlich wie die Nacht aber Stabil, billig und macht spaß.

    Ansonsten hat meine EX-Freundin (das MISTST**K) geheiratet und wirft jetzt zum zweiten mal.. ich wachse nur
    noch in die Breite und der TDI hat ne 1/4Million km aufm Tacho... ich werde älter und es macht mir ein bisschen angst!
    vllt. ist das der Grund warum ich MP immernoch als Startseite habe?!

    Wir sind doch mittlerweile alle groß und gut Mobil... was haltet ihr von nem richtigen Treffen... so einmal alle alten
    Hasen. Ohne Mofa einfach Auto und dann in der Mitte von Deutschland? Ich wäre sofort dabei!

    LG und bleibt sauber... baloo



    Es geht weiter:

    Habe im Sommer meinen Techniker beendet und arbeite seit kurzem für einen führenden Motorenentwickler auf dem Prüfstand.
    TPH hat nen 172er Malossi und eine Menge Kampfspuren.
    Passat ist verkauft.
    Corsa auch verkauft.
    KTM EXC 200 EZ 2000 ist neu im Fuhrpark
    Auto: Mercedes-Benz 190E


    ich werde weiter berichten ;)


    Update kurz vor 2017:
    Ich bin weiterhin im Bereich Forschung und Entwicklung tätig.
    Es sind immernoch die Verbrennungsmotoren die mich da halten.

    Der TPH ist in den Norden gegangen... Karsten hat doch recht viel
    Spaß damit xD

    Der Benz ist auch in den Norden gegangen, allerdings wohl eher Nordafrika
    oder so. Kaputt ist kaputt. Es folgte ein T4 Multivan 2.5 AAF
    Der Fuhrpark steht aktuell so:
    - T4 Multivan
    - KTM EXC 200
    - Honda CY 50
    - Ghost Teru 4 Pedelec

    Mofapower.EU T-Shirt - nur 19,99€ - Klick aufs Bild


    Hab ne Ausbildung gemacht, bin währenddessen nach Düsseldorf gezogen und hab mein Auto dafür abgeben müssen, Mofa schrauben ist in ner WG auch nicht so einfach, daher hab ich die hier auch nicht. Ausbildung zum Fachinformatiker Systemintegration, jetzt bin ich Medieninformatik Student und Arbeite nebenbei bei Trivago.
    Man könnte sagen bei mir läuft, aber hab leider nichts mehr mit Motor :(
    Hab alles Mofa/Moped mäßige verkauft und besitze jetzt nurnoch die Puch Maxi, die aber dieses Jahr wieder fitt gemacht wird, ich freu mich schon :)
    Bin am überlegen, mir eine 40km/h Puch zu gönnen aus Holland, merke so langsam entzugserscheinungen weil ich nix schrauben kann, und das Geld ist im Moment eigentlich auch da, nur der Platz halt nicht...
    Seit den ersten Tagen dabei :love:

    geradeaus kann jeder
    willste mehr, fährste quer!!

    jochot schrieb:

    Hab ne Ausbildung gemacht, bin währenddessen nach Düsseldorf gezogen und hab mein Auto dafür abgeben müssen, Mofa schrauben ist in ner WG auch nicht so einfach, daher hab ich die hier auch nicht. Ausbildung zum Fachinformatiker Systemintegration, jetzt bin ich Medieninformatik Student und Arbeite nebenbei bei Trivago.
    Man könnte sagen bei mir läuft, aber hab leider nichts mehr mit Motor :(
    Hab alles Mofa/Moped mäßige verkauft und besitze jetzt nurnoch die Puch Maxi, die aber dieses Jahr wieder fitt gemacht wird, ich freu mich schon :)
    Bin am überlegen, mir eine 40km/h Puch zu gönnen aus Holland, merke so langsam entzugserscheinungen weil ich nix schrauben kann, und das Geld ist im Moment eigentlich auch da, nur der Platz halt nicht...

    düsseldorf o.0 ekelig xD komm mal vorbei xD


    King's Erzählstunde ->DAS Buch<- Kauft es! :D schreibt mich an für weitere Informationen.

    Matze941 schrieb:

    Team Bergbitzer schrieb:

    Hallo bin der Tommy und neu hier


    Hi Tommy, schön das sich doch noch jemand neues blicken lässt :D
    Hallo Matze Danke dir ja ich fahre seid einigen Jahren Mofarennen und seid 2016 habe ich meine eigene ist eine Peugeot 103 mit Malossi Vario und zur Zeit mit 50 ccm Polini Zylinder mit Malossi Kopf vorne 11 und hinten 70 . Werde wenn es klappt dieses Jahr am 19.8 in Langenscheid starten Gruß Tommy
    Lustiges Thema irgendwie - ich hab KFZ Mechaniker gelernt und wollte danach Ingenieur studieren (Lehre statt Praktikum). Dann bin ich bei einer großen Internmationalen Expressfirma mit 3 Buchstaben gelandet und habe da Karriere gemacht, sollte eigentlich nur ein Überbrückungsjob bis zum Studium sein.
    Als die dann an den Erzfeind verkauft wurde, bekam ich eine fette Abfindung und habe mich selbstständig )als Subunternhemer bei genau der 3 Buchstaben Firma, vorherhabe ich noch initiiert, das man solche Dienstleistungen besser "auslagern" sollte. Keiner hats gemerkt - lach) gemacht. Die Firma habe ich dann bis vor 8 Jahren geführtt und dann den ganzen Kram gegen eine Art Leibrente verkauft.

    Neu

    Moin inne Runde,
    ich wollte schon seit mehrern Wochen hier in den Fred mal die Senftüte spielen aber irgendwie nie Zeit dafür gefunden also geht das nun los hier.

    Was ist aus mir bloß geworden? Hmmm...

    Angefangen hat die ganze Sucht 2008/09, es ging so langsam los, dass man einen Mofaschein machen darf.
    Bevor ich den Lappen gemacht habe ging schon die Überlegung los was man denn für ein 2Rad haben möchte.
    Erster Gedanke "Alle fahren n Roller, also will ich auch n Roller"
    Ebay durchwühlt und durchwühlt und irgendwann mal in den Spartopf geschaut.... ernüchterung....
    Roller kann ich mir also nicht leisten, scheiße...
    Irgendwann mal mit Opa telefoniert und der sagte mir, dass er in der Scheune ein altes Mofa stehen hat. (Mein erster Gedanke war "Was will ich denn mit nem Mofa?!?!?!"
    Aber nagut, in den nächsten Ferien war ich wieder unten im Harz bei meinen Großeltern und Opa hat das Mofa aus der Scheune ausgebuddelt. Irgendwas rotes, Zündapp steht auf dem Motor ?( kenne ich nicht.
    Kurz mit Opa den Vergaser sauber gemacht, Futter in den Tank gefüllt und 2 mal getreten --> Zack es machte geräusche.
    Habe denn ein paar runden um die Scheune gedreht, anschließend festegestellt, dass man ja noch einen zweiten Gang hat. Wieder ein paar Runden gedreht und ab dem Moment war es um mich geschehen. So muss sich also wahre Liebe anfühlen :love:
    Nach den Ferien den Lappen bestanden, Kennzeichen geholt und ab dem Tag die Straßen und Feldwege zusammen mit meinem besten Kumpel unsicher gemacht.
    Er hatte eine Ciao und zusammen hatten wir beide keine Ahnung von der Materie. Waren aber interessiert und wollten wissen wie das alles so funktioniert. Da hilft am besten alles zerlegen inkl. Motor und wieder zusammenbauen (und hoffen, dass es danach noch läuft)
    Aber halt!! Nicht an unseren eigenen Fahrzeugen (Wäre ja schön blöd wenn man die kaputt spielt)
    So kam ich zu meinem zweiten Mofa. Eine 442-17
    Festgestellt, dass zerlegen recht schnell geht haben wir. Ebenfalls haben wir festgestellt, dass nur weil man alle Teile wieder eineigermaßen wieder dort hinbaut wo sie vorher auch waren es nicht unbedingt laufen muss...
    So spielte ich mich in die Materie ein und die Sucht war nicht mehr zu stoppen.

    2010 habe ich meine Schule abgeschlossen und eine Lehre als Landmaschinenschlosser begonnen.
    Das extrem schmale Lehrgehalt wurde in 2 Räder umgesetzt. Nicht immer sinnvoll aber naja... irgendwas ist ja bekanntlich immer. :D
    Die 2 Räder und die Teile wurden irgendwann immer mehr und Vadder hat immer schon gemeckert, dass egal wo man im Haus, der Werkstatt oder dem gesamten Grundstück hinschaut nur Mofa sieht.
    Man gelobte besserung und verprach sich von einigen Sachen und Fahrzeugen zu trennen. (Oder man räumt alles irgendwo anders hin damit es nicht mehr so auffällt :whistling: )

    Im September 2013 war es denn soweit. Ich durfte endlich offiziell Auto fahren. Habe fast 2 Jahre für den Lappen gebraucht aber nicht weil ich durchgefallen bin, sondern weil ich einfach nie da war. Hatte ja auch n Mofa also war ich ja schon mobil.
    Im November kam mein erstes Auto. Ein blauer Seat Ibiza 6k1 von 1999.

    Einen Tag nachdem ich mein Auto hatte wurde von Vadder Staat festgelegt, dass ich bitte mal 700€ zahlen soll, und 4 statt 2 Jahre Probezeit mache. Achja, einen Treuepunkt gab es auch noch.
    Ich bin zum ersten mal in Hamburg gefahren, nachts, mit einem Kumpel im Auto. Die Strasse war zweispurig je Fahrtrichtung, gut ausgebaut und es war kein Auto um mich herum an dem ich mich hätte orientieren können. Also bin ich artig 50 Km/h gefahren. Und plötzlich gab es einen roten Blitz... mist...
    Als der Brief kam stand drinne, dass ich laut Messung 51 Km/h gefahren bin. Also absolut vorbildlich. Doof nur, dass maximal 30Km/h erlaubt waren und ich somit 21Km/h zu schnell war. Ein verdammter Km/h über der magischen Grenze. Ich hätte so kotzen können. <X

    Januar 2014 habe ich meine Ausbildung abgeschlossen und wurde auch da übernommen.
    Ende des Jahres bin ich denn von zuhause ausgezogen. Mit einem Kumpel und einer Freundin in eine WG.

    Im April 2015 habe ich denn einen neuen Job angenommen und war ab dem Tag Rangierlokführer.
    Das Mofaschrauben hörte nicht auf auch wenn es weniger wurde da die Werkstatt ja immer noch bei meinem Vadder war und ich 15km weg wohnte.
    Zum ende des Jahres kam denn der ganz große Plan. Die Zinslage ist sehr Kreditnehmerfreundlich, ich bin jung und fit, ich hätte gerne ein Haus.
    Also zur Bank gefahren und mir einen Berater geschnappt. Das Go von der Bank hatte ich nach einigen Tagen in der Tasche. Nun ging es los mit der Suche nach einem Steinhaufen mit ein bisschen Grün ringsum. Nach kurzer zeit bin ich fündig geworden in Hartenholm. Nur 10 Minuten von dem Dorf weg wo mein Elternhaus steht und auch der Freundeskreis sich befindet.
    (Randinfo: Und ausserdem ist Hartenholm der Geburtsort des Werner-Rennen)
    Januar 2016 war Schlüsselübergabe und ab da ging die Arbeit los. Das Haus war aus ende der 40er und benötigte eine KOMPLETTE Kernasanierung (aber dafür war es günstig).
    Mit hilfe meines Vadders, Stiefmudder und 2 guten Kumpels wurde die Sache angegangen. Mitte 2016 konnte ich denn einziehen (zumindest in die untere Etage)
    Ab da ging es denn los, dass es jeden Tag was zu tun gibt.
    Das schöne ist, dass eine recht gute Garage dabei war. Diese wird zwar noch erneuert aber immerhin.

    Januar 2018 habe ich mir denn den nächsten Wunsch erfüllt. Ich habe mir einen Lada Niva gekauft :love:
    Den Seat habe ich nicht hergegeben, denn der ist top in schuss und Geld bekommt man dafür eh kaum noch.
    Aussderm ist es halt das erste Auto und an dem hängt man (Das kennt sicher fast jeder hier von euch)

    Das Mofa und Moped schrauben ist bis heute geblieben und wird mich auch sicher noch ganz lange begleiten. Aktuell besitze ich 9 Stk. Nicht alle sind fahrbereit aber erstmal haben wenn es günstig war.

    Achso und ich habe irgendwann (muss 2014 gewesen sein) die blaue DKW 504 Extra von BOS(S) bekommen. Diese wurde seit dem in ehren gehalten und steht mittlerweile im Schlafzimmer auf der Komode. Wenn die obere Etage fertig ist bekomt die Blaue einen noch besseren Platz.

    Weiber sind in den ganzen Jahren mal da und mal auch wieder weg aber naja ich werde in 2 Wochen 25 und es gibt noch genug Bäume im Wald.

    So Leute ich hoffe ihr lebt noch nach dem Text und seid nicht eingeschlafen.

    Also bis denn dann
    Gruss der Lui
    Eigenbau Motorradhebebühne
    Was du erbst von deinen Vätern, erwerbe es um es um es zu besitzen #lehrer