Betriebserlaubnis (HÄÄÄ) ?!

', 0, ab); });

    Betriebserlaubnis (HÄÄÄ) ?!

    Joa, Jahrhunderte seit meinem letzten Beitrag, aber ich brauch mal wieder fachkundigen Rat von euch. Hab mir günstig ne Rieju MRX gegönnt (geht dreckig gut voran dank 70cc *_*). Die Sache hat nur einen Haken: Die Originalpapiere treffen nicht mehr zu, weil sie zwischenzeitlich 25er Papiere hatte, der Vorbesitzer dann wieder auf 45er umgebaut hat und das auch brav vom TüV hat abnehmen lassen. Er hat aber dummerweise nie neue 45er Papiere beantragt, was im Klartext heißt: Ich hab hier n TüV Gutachten von 2010, mit dem ich theoretisch neue Papiere beantragen könnte.

    Jetzt endlich zum Punkt:
    Ist das Gutachten noch gültig? Und wenn ja, wo muss ich damit meine Papiere beantragen?
    Das Problem ist ja nur, dass es keine gültigen Fahrzeugpapiere gibt, deswegen kann man ja auch nichts darin ändern. Die Originalpapiere wurden vom TüV als "nicht mehr zutreffend" erklärt, als das Moped von den original 45er Papieren auf 25er umgeschrieben wurde. 2010 wurde dann ein Gutachten ausgestellt, dass die Entfernung der Drossel bescheinigt und besagt, dass das Moped wieder in den Originalzustand versetzt wurde. Der Vorbesitzer hat aber das Gutachten nie eingereicht und damit auch nie 45er Papiere beantragt.