Piaggio Ciao zündet erst unregelmäßig, stirbt dann ab

', 0, ab); });

    Piaggio Ciao zündet erst unregelmäßig, stirbt dann ab

    Hallo,
    ich habe bei meiner Piaggio Ciao PX (Baujahr 1983) folgendes Problem:
    Wenn ich sie starte, läuft sie erst ganz gut, vllt etwas unruhig im Stand, aber ansonsten alles in Ordnung. Wenn ich dann fahre wird es schnell schlechter, schon nach ca. 100 - 200m geht es los, sie verliert an Leistung, kommt irgendwann nicht mal mehr die kleinsten Berge hoch. Wenn ich sie dann auf den Ständer stelle fällt auf, dass sie sehr unregelmäßig zündet. Ich kann dann Vollgas geben, und sie dreht nicht mehr hoch, bis sie dann irgendwann ganz ausgeht und sich überhaupt nicht mehr starten lässt. Wenn ich dann Glück habe, kann ich sie nach 2 - 3 Wochen Standzeit nochmal starten, und dann alles nochmal von vorne.
    Ich habe folgende Teile am Motor erneuert: Kurbelwellenlager, Kolben + Kolbenringe, Dichtungen, Kondensator, Unterbrecherkontakt (auch super eingestellt), Zündkerze, Zünderkerzenstecker + Kabel.
    Also eigentlich alles bis auf die Erregerspulen und die Zündspule.
    Sind die vllt defekt?
    Ich weiß wirklich nicht mehr weiter und würde mich über Hilfe sehr freuen :)
    Ja und wenn du weiterliest stellst du fest das er schon einen neuen eingebaut hat.
    Wie siehts mim Gaser aus? Mal komplett gereinigt? Luftfilter sauber gemacht? Spritt zufuhr Kontrolliert bis in die Schwimmerkammer?
    Alles Dicht? Zieht er vielleicht falschluft oder geht der Choke (Kaltstart) gar nicht erst raus?
    Kontrollier diese Dinge mal!
    Werner sagt, wer bremst hat angst. (Zitat von Helmut :D )