Probleme mit meiner Prima gt

', 0, ab); });
    das war irgendwann gestern habe eben noch versucht den Vergaser einzustellen und es ein bisschen fetter zu machen aber nach 3,5 km beim zweiten mal austellen wollte sie nicht mehr anspringen jetzt muss ich erstmal wieder warten bis sie kalt ist dann kann ich es nachher nochmal versuchen :P .
    Ich werde mir am Wochenende warscheinlich dieses Düsenset kaufen Düsen Set Hauptdüsen 50 - 95 für Bing / GY6 QMA QMB für Hercules Prima 1 2 3 4 5 6 GT, Zündapp, Kreidler, MKS Ecobike, Flex Tech Hurrican uvm.: Amazon.de: Auto und dann mal die 55er und die 60er ausprobieren. Wenn die dann nicht so das wahre sein sollten werde ich wahrscheinlich noch einzelne Düsen auf Mopedgarage bestellen.
    so es ist viel passiert "räusper" :Bestellt habe ich eine 54er Düse Ansauggummi , Zündkerze und ne neue Klemmschraube fürn Vergaser dass der n besseren Sitz hat.Ok natürlich direkt schön alles verbaut Ansauggummi musste ich n bisschen zuschneiden dann wars immer noch n bissl zu lang aber hielt dicht^^.Bin ne runde gefahren ca 3,5 km lief richtig gut auch schöne 27-29 und dann Zuhause Kerze raus joa da konnte man so ziemlich nix drauf erkennen einen hell gelblichen fleck inner mitte aber wirklich nur gaaaaanz leichte ablagerung also entschied ich mich dazu nochmal ne 3,5 km runde zu drehen also Kerze wieder rein Stecker drauf benzinhahn auf und los gehts dann so 10-15 meter weiter merkt man wie die auf einmal bei 20 dicht macht und einfach nur noch vorran ruckelt ok trotzdem noch die runde gedreht.Kerze raus Pechschwarz dann habe ich sehr viele sachen gemacht einstellschraube und die nadel sogar bis zum Maximum hochgesetzt kleineren gegen Größeren Luffi ausgetauscht wieder mit der Alten Zündkerze gefahren aber jedesmal der selbe sche** :cursing: Immer pechschwarz bin an dem tag ca 25 -30 km alleine wegen den Testfahrten gefahren und das mit ruckeligen 20 da hat man die schnauze voll -.-.Heute dann mal den Vergaser von meiner cs 25 verbaut ist auch n Bing 17 nur mit ner 42er düse darauf sprang sie garnicht an oder nur eben fürn 2 Zündungen.Dann habe ich heute abend mal wieder die originale 50er Düse reingeschraubt gekugt ob mein Luftfilterkasten irgendwie zusitzt dies war nicht der fall. Funken hat sie Blau und regelmäßig. Auspuff mit Krümmer abgeschraubt und gekugt ob sie dann anspringt nichts zu machen -.- könnt ihr mir helfen ich bin echt am verzweifeln und mehr geld möchte ich auch auf garkeinen fall reinstecken. X( ?( X( :S :wacko:
    Tausch doch mal die Kerze oder hast du das schon.
    Ist vielleicht der Choke nicht richtig offen?
    Mach mal wieder den originalen Gaser drauf und häng die Nadel in der zweiten Kerbe von oben ein.
    Dann machst du die Originale Bedüsung samt Luftfilter rein. Kannst mal den Luffi in einen Eimer mit Diesel legen, dann ist der auf jedenfall sauber.
    Werner sagt, wer bremst hat angst. (Zitat von Helmut :D )
    Ich muss gestehen dass ich vor kurzem beim schweisen mein eigenes Mofa, eine Hercules l50 Extra mit dem Sachs 502/1b Motor, in Brand gesteckt habe. Es ist bis auf ein geschmortes Zyndkabel, geschmorte Luffi abdeckung und ein bisschen Lack nix passiert. Der Motor läuft auch, ABER statt der gewohnten Originalen 35kmh jetzt grad nur noch so 20-25 kmh. Hab alle Eintsellungen geprüft, Zyndkerze auf einmal ohne das ich was verändert habe verkohlt. Kerze hab ich schon getauscht. Das seltsame ist, dass der Motor kalt besser läuft wie warm, geht warm bei Standgas immer aus und wird Langsamer. Ich hab jetzt eine neue Luffi Katusche drauf gemacht aber noch den alten Luftfilter. Könnte es sein das weil ich den Luffi net sauber gemacht habe, die Gase vom verbrannten Plastik den Luffi zugesetzt haben?
    Werner sagt, wer bremst hat angst. (Zitat von Helmut :D )