Crosshelm kaufen oder normalen guten Helm für 3 Jahre ?

', 0, ab); });

    Crosshelm kaufen oder normalen guten Helm für 3 Jahre ?

    hallo,
    ich werde von 16 bis 18 oder länger eine 125 husquvarna wre fahren eine enduro!
    soll ich mir eine crosshelm mit brille kaufen ?
    ich hab gelesen das bei höheren geschw. der wind für die teile zu stark sein soll wegen dim schild (was bringt des überhaupt? )
    ich wollte wissen
    lohnt es sich für 2 + jahre einen cross helm zu kaufen ?
    ist der alltagstauglich (straßenfahrten) ?
    was solte ich ausgeben für helm und brille ?
    welche erfahrungen habt ihr mit euren crosshelmen gemacht ?
    MfG Jonas
    vorne weg

    es ist ziemlich kacke mit so einem helm bei regen zu fahren wenn du etwas schneller fährst

    da wird so ein regentropfen doch ein bissl härter und mich persönlich nervt das dann übelst. fühlt sich fast so an wie wenn man kleine steinchen auf die wangen gezwitschert bekommt.

    ich habe mir einen enduro helm geholt ( praktisch cross helm nur noch mit visier)

    einfach aus dem grund das ich das visier noch runterklappen kann wenn es regnet oder ich hinter einem lkw her fahre der steine aufschleudert.

    Habe den Uvex Enduro



    und fahre den auch mit cross brille

    sitzt richtig gut und das schild hat bei mir zumindest auch shcon geschwinigkeiten bis 160 auf meine jetzige husky ausgehalten

    wenns regnet ziehe ich das visier einfach runter auch wenn ich die brille anhabe das band geht einfach zwischen das visier unddem helm und fertig.
    Der Wankelmotor sollte frei drehen bis weit über 7.000 rpm. Der Motor kann
    selbst auch 10.000 rpm ab, die Nebenaggregate sind dafür aber nicht
    ausgelegt. Deshalb warnt ein Summer ab 6.000 rpm, später (84/85) 7.000
    rpm, es nicht zu übertreiben.
    gibt natürlich noch andere enduro helme musst du halt mal in so einem Enduro Helm Kaufgeschäft gehen und anprobieren ;)
    Der Wankelmotor sollte frei drehen bis weit über 7.000 rpm. Der Motor kann
    selbst auch 10.000 rpm ab, die Nebenaggregate sind dafür aber nicht
    ausgelegt. Deshalb warnt ein Summer ab 6.000 rpm, später (84/85) 7.000
    rpm, es nicht zu übertreiben.
    Also wenn der nur für die Straße sein soll würd ichs lassen, der ist bei höheren Geschwindigkeiten nämlich wirklich unangenehm.

    Bei meinem hab ich auch das Problem das er ab ca 100 km/h durch den Windstau am Schirm den Kopf immer nach oben/hinten verdrehen will, ist auf dauer schon ziemlich nervig.