Hercules prima 5 geht nicht mehr an :(

', 0, ab); });

    Hercules prima 5 geht nicht mehr an :(

    Hallo Forum,
    ich hab probleme mit meinem Mofa (Hercules Prima 5 bj. 1996). Als ich vor ein paar tagen fuhr wurde sie langsamer. Als ich dann in den ersten schalten wollte ging das nicht. Dann ging sie aus. Ich versuchte sie wieder anzubekommen, aber die pedale sind im leerlauf durchgedreht wie als wenn man die Kupplung ziehen würde. Zum Glück war ich fast zuhause also bin ich Fahrrad gefahren :D . Als ich angekommen war, schaute ich ob sich das polrad mitdreht. Es drehte nicht mit. Danach machte ich den Kupplungsdeckel auf und dann ging sie an nahm aber kein gas an. Als ich sie wieder neu starten wollte war wieder das selbe problem. Jetzt suche ich seit 3 tagen nach einer ;(.
    Ich hoffe ihr könnt mir helfen. Ich werde dann morgen wieder schrauben.
    Grammatikfehler könnt ihr für euch behalten. :D


    MFG Herculespower
    Moin! Also mit gezogener Kupplung kannst du sowohl im ersten als auch im zweiten Gang Fahrrad fahren? Wie startest du die Prima dann, wenn das Mofa aus und im Leerlauf ist und durchdreht? Ist das richtige Öl drin? Könnte ein Kupplungs-/ Zündungsproblem sein.

    Gruß
    Copyright der von mir geposteten Bilder bzw. Anhänge liegt bei mir. Sie dürfen nicht weiter verwendet werden.
    Für die Folgen, der von mir geschriebenen Beiträge übernehme ich keine Haftung.
    Wenn es ein SAE 80 GL-4 ist, kannst du es nehmen, besser wäre z.B. ATF Dexron II D (Kupplung trennt damit besser). Das du in den Gängen ohne gezogene Kupplung problemlos Fahrrad fahren kannst ist ungewöhnlich, weil da dann eigentlich der Motor (Kolben) mitdrehen müsste. Und wenn das sehr leicht so geht, hört sich das nach niedriger Kompression an oder der Fehler liegt evtl. in der Kupplung, dass der Motor gar nicht mitdreht wenn eingekuppelt ist.

    Gesendet von meinem GT-I8190 mit Tapatalk
    Copyright der von mir geposteten Bilder bzw. Anhänge liegt bei mir. Sie dürfen nicht weiter verwendet werden.
    Für die Folgen, der von mir geschriebenen Beiträge übernehme ich keine Haftung.
    dreh mal mit eingeschraubter zk das polrad geht das sehr leicht?
    wenn das sehr leicht geht mangelt es dir an kompression.
    ist das nicht der fall nimm die kupplung auseinander und schau dir die lamellen an. Vielleicht ist auch nur die mutter von der kupplung lose.

    Hoffe ich konnte helfen
    TEAM=Toll Ein Anderer Machts