Puch MAXI 2HP Handschaltung Z50 Neuaufbau

  • [Projekt]
', 0, ab); });

    Puch MAXI 2HP Handschaltung Z50 Neuaufbau

    Hy Leute

    Hab mich Heute hier registriert um euch mein Restaurationsprojekt ein bischen näher zu bringen.

    Da es keinen Vorstellthread gibt? mach ich das noch kurz und kanckig hier :)
    Bin der Michael 28 Jahre jung, komm aus Österreich nähe Steyr und bastl schon seit dem 10/11 Lebensjahr an Mopeds.
    Nebenbei bin ich auch noch im Selbstbau von HiFi Boxen tätig, Pc Moding war auch mal ein großer Thema.
    Gelernt hab ich KFZ-Techniker, bin aber schon seit langem in der Industrie im Bereicht Automatisierungstechnik tätig.
    Jetzt hab ich mir wieder ein Puch Maxi angeschafft das ich von Grund auf neu Aufbauen möcht.

    Es wurde eine seltenes Exemplar, ein Maxi 2HP Handschalter mit Tretkurbel und Z50 Motor.
    Ein solches Model hatte ich damals im Alter von 10 Jahren von meinem Onkel geschenkt bekommen,
    umso größer war die Freude als ich endlich eins gefunden hatte.

    Noch dazu hab ich eine Zweites zum schalchten gleich noch mitgekauft,
    da beim abgebildeten Model der Rahmen in richtig schlechtem Zustand ist.
    Jetzt hab ich die wichtigesten Teile, die man teilweise nichtmal mehr kaufen kann doppelt.
    Motor, Tretkurbel, Handschaltseilzug usw.

    Optisch sollte die Maxi so gut wie original bleiben, der Motor bekommt einen 70ccm Kit, Rennkurbelwelle, Lager Simmeringe usw. alles neu.

    Aber jetzt mal ein paar Bilder:



    Übersetzung der Tretkurbel


    Getriebe Kupplungsseite ohne Kupplung




    Getriebe, lustiges kleines Ding :D


    Rahmen in met.Blau, Farbe ist von Mazda




    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Michael_M“ ()

    Schönes Projekt ;)

    Ich hatte als erstes Mofa auch eine Puch Maxi mit Z50 Motor, allerdings ging bei ihr von der Tretwelle eine Kette aufs Hinterrad und nicht direkt auf dem Motor, zum antreten musste man es immer auf den Ständer stellen...

    Die Farbe gefällt mir auch, aber sollte sie nicht orginal werden?^^
    Hy Matze

    Original von der Optik, kein Racer/Gelände Umbau oder ähnliches, soll immer noch wie ein normalse Maxi aussehen.
    Ich schreibe ja auch "so gut wie original" ;)

    Motor z.b.
    DMP70cm mit 15 Bing Nachbau
    TopRacing Rennkurbelwelle + NSK Lager
    HPI Innenrotorzündung + 12V Lichtspule

    usw ...
    Original sieht anders aus :D

    Das Olivgrün geht ja mal gar nicht, außerdem waren beide Rahmen sowieso lackierbedürftig.
    Wenn ich schon dabei bin such ich mir eine Farbe die mir gefällt.

    Blau geht für mich eigentlich immer i.O. siehe PC
    Heute ist schon mal ein kleiner Teil einer großen Bestellung eingetroffen.

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „Michael_M“ ()

    Hallo,

    interessantes Projekt. Sieht alles sauber aus. Daher gehe ich davon aus, das Du ein "pingeliger" Typ bist.

    Daher empfehle ich Dir, lass den 15 Bing Nachbau da wo er ist, und investier die paar Euro mehr in einen Originalen. Auf Dauer die bessere Wahl.
    Naja als pingelig würde ich mich nicht bezeichnen ;)
    Dennoch weiß ich um die Schwächen des Nachbau Vergasers, ich werd ein Auge drauf haben.

    Die letzten Tage hab ich wieder ein bischen gebastelt, hier ein paar Bilder.



    Vorderradund Hinterrad sehen ganz schön vergammelt aus.












    Felgenring nach der Grundreinigung :)


    mfg
    Michael
    Danke Leute
    Nach längerer Pause mal wieder bissl was weitergebracht :)

    Hab auch gleich noch eine Frage an die Spezialisten unter Euch!
    Wie sollten die Kurbelwellendichtringe eingebaut werden?

    Beide mit der Feder zur KW? so wurde es mir von einem Motorradhändler in der Umgebung beschrieben.

    Ich hatte einen einfachen Dichtring mit Feder zur Getriebeseite, Polradseitig war ein doppelter Dichtring verbaut.
    Vom Puchshop hab ich aber nur 2 einfache Wellendichringe bekommen, die ich wie oben beschrieben mit der Feder zur KW eingebaut habe.

    vll. könnt ihr mir das noch für gut befinden ...
    oder auch nicht dann müssen sie wieder raus, hehe ;)

    Mal ein paar Bilder:

    Neue Rennkrbelwelle mit den neuen Lagern










    Hier wie beschrieben der Wellendichtring, Getriebeseitig


    hier Polradseitig



    Und hier die zwei alten Dichtringe, links Getriebe, rechts Polrad