zu 2. auf mofa fahren

', 0, ab); });
    Problematisch wirds nur bei Mofarollern, bei denen die Soziusabdeckung entfernt wird. Dadurch werden die Dinger zweisitzig und sind somit kein Mofa mehr, was in der Folge Fahren ohne Fahrerlaubnis wäre. Bei einem echten, einsitzigen Mofa, auf dem lediglich eine zweite Person ohne geeigneten Sitzplatz mitgenommen wird, bleibts bei einer Ordnungswidrigkeit.

    migebuff schrieb:

    Problematisch wirds nur bei Mofarollern, bei denen die Soziusabdeckung entfernt wird. Dadurch werden die Dinger zweisitzig und sind somit kein Mofa mehr, was in der Folge Fahren ohne Fahrerlaubnis wäre. Bei einem echten, einsitzigen Mofa, auf dem lediglich eine zweite Person ohne geeigneten Sitzplatz mitgenommen wird, bleibts bei einer Ordnungswidrigkeit.


    Für sowas bräuchtne wir Bulle hier :/

    Denke nicht das es direkt als Fahren ohne ausgelegt wird. Denke eher das die betriebserlaubnis erlischt und man den TÜV besuchen darf. Ähnlich wie wenn der auspuff defekt und damit zu laut ist oder das Licht nicht funktioniert. - Denke das geht in die Kategorie.

    Ansonsten wie gesagt wurde ist eine Ordnungswidrigkeit
    Denke nicht das es direkt als Fahren ohne ausgelegt wird.


    In dem Fall mit dem zweisitzigen Mofaroller ist die Sache eindeutig, nachzulesen in der FeV:

    (1) Wer auf öffentlichen Straßen ein Kraftfahrzeug führt, bedarf der Fahrerlaubnis. Ausgenommen sind

    1. einspurige, einsitzige Fahrräder mit Hilfsmotor auch ohne Tretkurbeln, wenn ihre Bauart Gewähr dafür bietet, daß die Höchstgeschwindigkeit auf ebener Bahn nicht mehr als 25 km/h beträgt (Mofas); besondere Sitze für die Mitnahme von Kindern unter sieben Jahren dürfen jedoch angebracht sein,


    Verändert man das Fahrzeug so, dass es mehr als einen Sitz hat, kann es nicht mehr in die Kategorie "einsitzig" fallen und folglich auch nicht mehr fahrerlaubnisfrei sein. Man kann nicht einfach erforderliche Bestandteile der Mofadrosselung (Einsitzigkeit, 25 km/h) rückgängig machen und weiterhin behaupten, es wäre ein Mofa.
    Anders wäre es, wenn ein Roller ab Werk als Mofa ohne Sitzbankabdeckung ausgeliefert wird (R1:1C in den Papieren, Sitzbank max 44 cm). Hier liegt bei Mitnahme einer zweiten Person keine Straftat vor, da das Fahrzeug aufgrund der kurzen Sitzbank nach wie vor als Einsitzer gilt, auf den man lediglich eine zweite Person "draufgequetscht" hat.
    Eine zweisitzige Sitzbank, verkürzt auf einen Sitz durch eine Abdeckung/Tasche, wird durch das Entfernen wieder zweisitzig.


    Google: Mofatasche




    edit:

    Für sowas bräuchtne wir Bulle hier :/


    Er würde auch nichts anderes erzählen: Zu zweit auf Mofa?

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „migebuff“ ()