Hercules M5 springt NICHT an

', 0, ab); });

    Hercules M5 springt NICHT an

    Hallo,

    Ich habe mir vor kurzem eine M5 Bj. 80 gekauft und sie lief auch aber der Kolben war schon runtergebrannt (abgenutzt) und somit habe ich einen neuen Kolben der marke Meteor eingebaut. Ich baute den Kolben ein dichtete alles ab und machte einen 15er ASS drauf.
    Mein Problem ist, dass sie NICHT anspringen will. sie hat zurzeit einen 25mm Krümmer und Tuningauspuff mit dem sie auch vor dem Kolbentausch einbahnfrei lief. Aber seit ich den neuen Kolben drauf habe gibt sie keinen Mucks mehr von sich. Zur zeit "fahre" ich mit einem 10er Vergaser aber ich habe noch einen 13,5er daheim deshalb auch der große ASS.

    Woran liegt das???
    Und was soll ich tun???



    PS: Kolben, Dichtungen, ASS wurden richtig verbaut!
    Die Zündkerze funkt und ist auch die richtige.
    Sie ist nicht direkt nass sondern feucht

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Trial1996“ () aus folgendem Grund: Falsche Taste Gedrückt :D

    Erstmal das standard programm durchgehen.
    Vergaser sauber?
    Luftfilter Sauber?
    Kommt ein Zündfunke? (HAst du ja schon geprüft)
    Kommt benzin in den zylinder? (Kerze nach mehrmaligem treten/kicken nass) (Auch schon geprüft)


    und ganz wichtig. Ist der Kolben richtig rum drinn?

    Edit:
    Hat dein Kolben einen pfeil auf der pberseite?
    DIeser muss richtung Auslass
    Lieber Rostendes Metall als billiges Plastik.
    Ein Mofa hat noch Echten Style

    Gott sprach zu Moses, kupple beim Schalten sonst kracht es




    Zitat von »Christoph«

    Eine sich selbst von Innenreinigende Windschutzscheibe, ist eine Windschutzscheibe die nicht richtig Verklebt wurde und jetzt Wasser rein kommt wenn man in die Waschanlage fährt ;)

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Zr10“ ()

    Peil (wenn vorhanden richtung auslass?) Weil wenn der kolben flaschherum drin iost erklärt es auch warum kein benzin in Zylinder kommt. (Zylinder darf natürlich nicht vboller benzin sein aber die zündkerze sollte vorne nass sein.
    Lieber Rostendes Metall als billiges Plastik.
    Ein Mofa hat noch Echten Style

    Gott sprach zu Moses, kupple beim Schalten sonst kracht es




    Zitat von »Christoph«

    Eine sich selbst von Innenreinigende Windschutzscheibe, ist eine Windschutzscheibe die nicht richtig Verklebt wurde und jetzt Wasser rein kommt wenn man in die Waschanlage fährt ;)

    Mir sagen ob der pfeil auf dem Koilben nach auslass zeigt. Dann kann ich vielleicht weiterhelfen
    Lieber Rostendes Metall als billiges Plastik.
    Ein Mofa hat noch Echten Style

    Gott sprach zu Moses, kupple beim Schalten sonst kracht es




    Zitat von »Christoph«

    Eine sich selbst von Innenreinigende Windschutzscheibe, ist eine Windschutzscheibe die nicht richtig Verklebt wurde und jetzt Wasser rein kommt wenn man in die Waschanlage fährt ;)

    Das wäre für mich die einzige logische erklärung gewesen das sie auf einmal nach dem wechsel nicht mehr anspringt. Kannst ja mal etwas Starterspray (Zur not geht auch bremsenreiniger nur halt nicht zu viel von bremsenreiniger!!) in den Ansaugstuzen/Luftfilter sprühen wärend du sie versuchst zu starten.
    Wenn das nicht hilft Zündfunke prüfen ob er stark genug ist und ob die kerze noch gut ist, und den vergaser mal reinigen oder mal die zündung einstellen.
    Lieber Rostendes Metall als billiges Plastik.
    Ein Mofa hat noch Echten Style

    Gott sprach zu Moses, kupple beim Schalten sonst kracht es




    Zitat von »Christoph«

    Eine sich selbst von Innenreinigende Windschutzscheibe, ist eine Windschutzscheibe die nicht richtig Verklebt wurde und jetzt Wasser rein kommt wenn man in die Waschanlage fährt ;)