Yamaha dt 50 3mn Drossel

', 0, ab); });

    Yamaha dt 50 3mn Drossel

    So,
    jetz bitte nix schreiben wie "boah nur 25 KM/h, das schaut ja schei*e aus auf ner 50er DT etc.".
    So was brauch ich nich -.-

    Ich habe folgendes Problem:
    Wenn ich den Kupplungsdeckel und die Kupplung demontiere, so wie es auf der Anleitung von AlphaTech steht, dann hab ich mehrere Kreuzschrauben. Die haben das wie folgt hingeschrieben:

    Demontieren Sie den Kupplungsdeckel und die komplette Kupplung.

    An der dahinterliegenden Schlatwalzenbetätigung (soll wohl Schaltwalze heißen) entfernen Sie die Kreuhschraube.

    Legen Sie den 3. Gang ein und montieren Sie den Anschlag nun so, dass er
    in der 3. Gang Position an der darüberliegenden Gehäusenase anschlägt
    und somit ein weiteres hochschalten verhindert.

    Der Text ist 1 zu 1 abgeschrieben und ja, die haben mehrere Rechtschreibfehler drinne.
    Was ich wissen will ist, wo diese Schraube zur Schaltwalzenbetätigung ist?!
    Ich kann morgen ein Bild zur veranschaulichung machen!

    Hat jemand von euch auch schon so eine Drossel gehabt(eingebaut).

    Gruß
    hier :D

    also, mach mal bild..

    eig is des ganz einfach..
    du demontierst die Kupplung, dann hasd du mittig oben son rundes teil mit einer SCHRAUBE in der Mutter.

    die löst du und entfernst die scheibe, die von der Schraube gehalten wird.

    so nun die Alternativ version zu dem blech mit der nase:

    du nimmst den äüßersten Stift raus (sind glaub ich drei kleine Metallstifte) schalt einfach hoch und der wo im 5ten gang der untere ist, denn nimmst du raus, aber davor wieder runterschalten :b

    alles wieder zusammenbaun und den stift zum entdrosseln aufheben

    Dorfner schrieb:

    Herr Madass Bruder:D

    Ihr Charakter entspricht zum Zeitpunkt der Begutachtung den geltenden Vorschrifen


    Elvira schrieb:

    Lösung D: so lassen und sich ständig ärgern :thumbsup:
    beim ersten Bild siehst du ja unten diese eine Schraube wo das runde dng hält, die musst du runter machen !(;
    dann einen stift rausziehn an der seite, weiß0 aber nicht welchen und dann wieder zambaun

    Dorfner schrieb:

    Herr Madass Bruder:D

    Ihr Charakter entspricht zum Zeitpunkt der Begutachtung den geltenden Vorschrifen


    Elvira schrieb:

    Lösung D: so lassen und sich ständig ärgern :thumbsup: