Bremsbacken wechseln/Bremsteller zerlegen, Hercules Prima 5

', 0, ab); });

    Bremsbacken wechseln/Bremsteller zerlegen, Hercules Prima 5

    Sers leute,

    Wie kann ich den BRemsteller zerlegen, bzw öffnen. Ich komme einfach nciht weiter und da für dieses modell momentan kaum bis kein passender ersatzteller zu finden ist möchte ich ihn nicht komplett zerstören. Es scheint dort alles vernietet und verplompt zu sein. hab das teil mal bissl mit drahtbürste und Bref kalkreiniger sauber gemacht, war vorher Pechschwarz und die bremswirkung miserabel. hab hier was gefunden aber das is ja mit federn cdnxl1.louis.de/tipps/download/09-bremsbacken.pdf das lösen von der schraube am punkt 2 brachte kein erfolg. Mir einzig erdenkliche lösung wäre das raushebeln des Halterings aber den kriegt man doch da nicht gelöst und wieder rein wenn dort die stifte alles festankern. Oder die backen volles rohr bis an tellerrand spreizen und dann vorsichtig über punkt 2 abnehmen, aber dann verwinkeln sie sich am punkt 1 oder? irgendeinspezialwerkzeug? Vlt. hats ja schon wer mal gemacht und weis den Clou.


    Zur Verdeutlichung habe ich die Punkte markiert.





    Wenn ich den Bremshebel im 90 grad querstellung stelle, dann is doch der haltering voll gespannt und weiterspannen geht kaum(der würde brechen und mir ins gesicht schleudern?), damit ich die beläge auf punkt 2 überzieh? habs versucht und dass war unmöglich weil man kaum griff hat.
    Where do you Want to go today??? In a smoking Area!
    hi
    könntest du vll den hersteller und die Artikelnummer bzw bezugsquelle von den Belägen hier reinschreiben=?
    Das sind wenn ich mich nicht alles täusche noch die alten, wie sie zb bei den M´s verbaut worden sind TZ

    Zum Belagswechsel: Hast du schonmal probiert die Feder rauszuhebeln? (achtung die steht unter spannung un dist auch nur wieder verdammt schlecht reinzubekommen :D) Ich glaub so hatte ich es damals bei meinen Mofa gemacht ;)

    Nummer 2 sollte man nach "innen" wenn man den arm losgeschraubt hat rausschlagen können... - dann sollte man diese einzelteile rausbekommen
    Die andere seite ist fest an der Bremsankerplatte verbunden - bzw sollte es sein :D

    die "andere" version von denen - d.h mit den anderen bremsbelägen und einzelnen federn sowohl als auch eine andere Bremsseilaufnahme - wie sie eben an anderen primas zb verbaut worden sind passt auch
    Beide Varianten der Bremsen gibt es ab und an in ebay auch neu bzw auch bei dem verlinkten laden
    deine version oder die andere
    Wenn sich der hebel einwandfrei bewegen lässt und in ausgangsposition zurückgeht (hier kann evtl auch etwas schmierung helfen die reibung zwischen den einzelnen teilen zu verringern - aber achtung dass nichts an die trommel oder beläge kommt^^) gibt es eigentlich keinen weiteren grund das ganze zu zerlegen

    edit: - mir ist ein fehler unterlaufen.. gibt wohl 3 bremsenarten: Einmal die mit der Aufnahme wie du hast wo man den Bremszug über metallplättchen unten in bremsarmnähe festschraubt (und über ne stellschraube einstellen kann), dann die version wo man den bremszug am bremsarm einhängt und nur über stellschrauben einstellen kann und die version mit den 2 federn und den bremsarm zum Bremskabel einhängen
    is schon zu lange her dass ich mich den mofas beschäftigt hab - ich könnt dir rein ausm kopf auch nicht mehr sagen ob H905 oder H906 vorne ist (mitm Bild und den gesuche ists wieder klar XD)

    Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von „nöp“ ()