DKW Hummel Wiederaufbau/ Restauration

  • [Projekt]
', 0, ab); });

    DKW Hummel Wiederaufbau/ Restauration

    Vor einigen Wochen hab ich die 101er Hummel wieder aus dem Schrank geholt (komplett zerlegt).
    Das Ding hab ich bzw damals noch mein Vater von meinem Opa geschenkt bekommen (ich war 10 damals);
    Die DKW ist eigentlich immer gut angesprungen, trotz 50 Jahre alter Simmeringe ^^
    Doch eines Tages, wie konnt es anders sein, Der Motor hat mehr Rost als Benzin gezogen...
    Und den Tank kann man eben mal nicht so einfach abbauen, da er eigentlich das ganze Moped ist^^
    Also Karre zerlegt, nur hab ich damals nicht wirklich gewusst, wie ich das ganze anstellen sollte :wacko:
    Wie gesagt: vor ein paar Wochen hab ich die Teile wieder hervorgezogen und angefangen, was draus zu machen. Mein Ziel ist es, möglichst alle Originalteile zu verwenden, den alten Lack aufzuarbeiten, bzw bei Felgen, Bremstrommeln und den Stoßdämpfer "Lack" (schon mehr Rost, als das ) abzumachen, Polieren/Strahlen und mit Klarlack überziehen, Motor überholen, Gummiteile neu, sofern man die noch bekommt, hab einen DKW- Shop an der Hand, aber das Zeug ist sowas von überteuert.. allein die Gummifederung vorne kostet schon ein kleines Vermögen :D
    Auf dem Tacho stehen übrigens knapp über 1500 KM, ob das dann stimmt, ist eine andere Frage..
    Tank hab ich versiegelt, macht bis jetzt einen guten Eindruck.
    Papiere sind leider keine mehr vorhanden, aber ich hab jetzt 2 Anlaufstationen, das dürfte also hinhaun, hoffentlich.
    Updates wird es die nächste Zeit wahrscheinlich nicht geben, da derzeit Schulaufgabenstress pur ist :whistling:
    Aber seht selbst: parr Dellen, Kratzer und Rostflecken hat sie, ist aber immerhin schon ca 55 Jahre alt( Bj weiß ich auch nicht, muss aber zwischen 1956 und 58 gewesen sein. Die Hauptständerhalterung wurde mal ziemlich unprofessionell geschweißt, deswegen ist da unten auch keine Farbe mehr.. aber das ist ja bei den Hummeln das Hauptproblem, dass das Zeug immer umknickt :|

    Jedenfalls so ein geiles Fahrerlebnis, wie mit der Hummel hatte ich noch nie, trotz der 1,36PS ein Wahnsinns Drehmoment, da sie nicht hoch dreht( 3 Gänge, Eintragung mit 40 KMH, ging aber deutlich schneller...) Astreiner Klang :love:
    Und das Beste: angegeben mit 1,1! Liter Verbrauch auf 100KM
    im Gegensatz dazu heutige Roller, die genauso schnell, wenn nicht sogar langsamer sind, gehts mal bei 4 -5 Litern bei 2 Taktern los...
    Wenn sie mal komplett ist, versichert und Papiere hat, werd ich die allerdings auch nur bei schönem Wetter und zu Oldtimertreffen fahren, fürn Alltag ist sowas einfach zu schade..
    nächstes WE komm ich wahrscheinlich zu den Felgenbetten, reifenseitig wurden sie schon gestrahlt und grundiert, das Polieren an der Innenseite hats in sich, mit den vielen Ausbuchtungen für die Speichen.
    Speichen sind übrigens auch original, nur aufpoliert, Nippel kommen aber Neue rein, schwarz oder Chrom?
    servus ein Freund meines Onkels, hier im ort, Sammelt Hummeln und hat so 5 oder 6 vollrestaurierte. blaue und Rote, der hat sich u.a schon Rahmen auf ebay gekauft die er nur als muster brauchte für ne Linierung von Hand
    jedenfalls bekommt der die Papietre von Audi, da hat er einen Ansprechpartner der Oltimerliebhaber ist und da immer irgendwas hinbiegt, wenn du willst kannste ja mal kontakt zu dem aufnehmen!

    und ansonsten muss ich sagen das hummeln echt geile dinger sind, ein Kumpel hat ne Victoria Violettra endgeiles teil leider verbastelt und angeblich solls nur 5 Davon geben..? vlt. weißt du ja mehr!
    mfg Kalti

    nöp schrieb:

    edit: eigentlich hab ich auf den Thread geklickt, weil in der überschrift "verzehren" steht und ich mich schon auf irgendein schwachsinn gefreut hatte, wo jemand einen Lautsprecher isst :D



    ich aber auch :D
    Wär cool, wennst mir mal mail oder Nummer geben könntest ;) Hab mal nen Beitrag von dir gelesen, Audi macht das kostenlos!? Ansonsten gäbs da noch diese Internetseite, die 50 Euro pro Abe verlangt.
    Violettra hab ich noch nie gehört ...
    Wenn des Ding verbastelt ist, dann isses aber unmöglich, wieder original aufzubauen... bei 5 Exemplaren :D
    schöne hummel,besitze selber eine aber von der zweirad union.
    Ave Satan Dominus!!!


    DT_MofaRacer schrieb:

    ne semmelnholn aufn vereistn kopfsteinpflaster.
    und einmal is bei mir aufn weg zum bäcker der Krümmer vom zyli runtergegangen.
    wies kommen musste liegt die kirche kurz vorm bäcker,. es war gottesdienst und ich musste zweimal dran vorbei.
    aba jetz auf hörn zu spammen^^
    jo ich besorg dir ne tel nummer von dem so weit kann der ja eh nich von dir weg sein bist ja aus Landshut oder so?
    ja für ihn sind Die ABE´s immer sehr günstig
    (hier 2 Hummeln von dem)


    achja das moped von dem Kumpel ist ne DKW Violetta ansich endgeile optik ist wohl relativ baugleich mit der Victoria Avanti ist abern 4 gang Moped
    ansich ist die nich verbastelt die ist kompl. in Kisten verstaut, nur der Fußschaltmechanissmuss ist ausgelutscht und kaputt...
    so sieht sowas aus
    moped-museum.de/dkw/pics/victoria-avanti-kr.jpg

    nöp schrieb:

    edit: eigentlich hab ich auf den Thread geklickt, weil in der überschrift "verzehren" steht und ich mich schon auf irgendein schwachsinn gefreut hatte, wo jemand einen Lautsprecher isst :D



    ich aber auch :D

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Kalti“ ()

    Hammer das sind so richtig schöne old School Mopeds Sowas gefällt mir echt richtig gut hoffe auch das auf die Hummel Weißwandreifen drauf kommen?? würde der bestimmt richtig gut stehen. Die Bühne wo es Moped drauf steht ist bestimmt geil stabil usw. Sowas will ich mir auch bauen in den Ferien damit man mal angenehm am Mofa schrauben kann.

    Top Projekt werde es verfolgen
    Danke für die Comments erstmal;)
    Ja, habs mit Zitronensäure ent"rostet", allerdings konnte ich eine dünne Oxidschicht nicht verhindern...
    Sattel jedenfalls wird nicht original, hab mir einen Schwarzen für 25 Euros gekauft, ein neuer originaler würde 90 kosten...

    Kalti schrieb:

    jo ich besorg dir ne tel nummer von dem so weit kann der ja eh nich von dir weg sein bist ja aus Landshut oder so?
    ja für ihn sind Die ABE´s immer sehr günstig
    (hier 2 Hummeln von dem)


    achja das moped von dem Kumpel ist ne DKW Violetta ansich endgeile optik ist wohl relativ baugleich mit der Victoria Avanti ist abern 4 gang Moped
    ansich ist die nich verbastelt die ist kompl. in Kisten verstaut, nur der Fußschaltmechanissmuss ist ausgelutscht und kaputt...
    so sieht sowas aus
    moped-museum.de/dkw/pics/victoria-avanti-kr.jpg
    Hallo Kalti, habe gelesen, dass Du einen Kontakt zu Audi bezüglich einer
    ABE herstellen kannst. Habe eine 57er Hummel 101, die ich restaurieren
    will, leider ohne Papiere. Kannst Du mir hier einen Kontakt herstellen?
    Danke und Gruß, Steffen PN war leider nicht möglich, daher der Post!
    Ich kann dir mal Audi Tradition empfehlen.

    trshop.audi.de/konakart/QuickS…Betriebserlaubnis&x=0&y=0

    Das is jetz zwar für ne Quickly, aber einfach mal da anrufen. Die sollen angeblich auch für andere fahrzeuge das machen.
    DKW und NSU müsste meines wissens zu Auto Union gehören bzw Audi. Oder hatt mal dazu gehört.

    Fela schrieb:

    King of the Road schrieb:

    und matze lässt sie aus der küche 8|
    und dich lassen sie aus der Anstalt :P
    Also dann meld ich mich auch mal wieder ^^
    Getan hat sich die letzte Zeit relativ wenig, da einfach nur noch Stress war... von allen Seiten -.-
    Felgen und Dämpfer hätt ich astrein gestrahlt gehabt, schauten wirklich 1a aus, über nacht hats nur leider geregnet und das Dach von der Scheune ist undicht :cursing:
    Mittlerweile hab ich mir einen Victoria Standart Rahmen mit Papieren zugelegt( baugleich mit DKW 101, von denen Teilen gabs nur 5.000 STück, im Vergleich Hummel: 105.000...)
    Von der hab ich mir die Bremsankerplatte stibitzt, da die von der DKW hinüber ist
    (ist übrigens billiger gekommen, wie wenn ich mir so eine beim onlineshop gekauft hätte :D )
    auf des Strahlen hab ich einfach kein Bock mehr, wenn dann sollte man das professionell machen und nicht mit Mundschutz unter der Plane :nocomment:
    Ja gut, Stoßdämpfer werd ich mir nochmal Strahlen und lackieren, Naben mit Ankerplatten werden poliert und mit Klarlack überzogen,
    Felgen bestell ich mir 2* glänzend Schwarz, ich glaub mit dem Sattel sieht das dann richtig gut aus.
    Achja: ne liste zusamengestellt: allein für die Gummiteile und bissl Kleinkram(wirklich nur das Nötigste) über 300 Euro...
    sind aber Schläuche, Lager, Simmis etc nicht dabei... :rolleyes:
    Mit Betriebserlaubnis bin ich noch am Verhandeln, sieht bis jetzt vielversprechend aus.
    Guckt mal, was heute in der Post war
    (sry aber die Qualität ist so beabsichtigt... man weiß ja nie :rolleyes: )
    Directupload.net - ekdt6c2w.jpg
    Hat mich echt überrascht, haben die doch tatsächlich den Kaufvertrag von Autounion- und der Firma,von der mein Opa die Karre gekauft hat, die es mitlerweie schon lange nicht mehr gibt^^(heute Toyotahändler), mir geschickt, 621DM damals 1957 :) eigentlich ziemlich viel Geld, wenn man umrechnet, was das Geld damals noch wert war....
    aber die Hummel war ja eigentlich das günstigste Fortbewegungsmittel, in der Anschaffung "relativ" günstig, Versicherung "fast" nix, Spritverbrauch angegeben 1,1 l ! auf 100KM 1:25 bei 1,35 PS :D , naja, Übergewicht sollte man keins haben ( 44Kg Leergewicht, 130Kg Gesamt )
    dann war noch dabei eine Postkarte, Nachdruck von 1957
    und natürlich die Zweitschrift :P

    auch das 3. Paket ist jetzt eeendlich angekommen (knappes Monat gewartet -.-) jetz mal alles zusammen:
    Directupload.net - gdjkqzov.jpg
    Damit so ein Bild entsteht, sind gut und gerne mal 200 Euro verschwunden, dabei ist das nicht mal annähernd die Hälfte der Gummis(das sind alle, die für dieses Modell zurzeit erhältlich sind, hab alles durchgestöbert :S
    Bowdenzüge sind bestellt (Vorgeschmack: allein der Schaltzug kostet 17 Euronen :rolleyes: )
    Hab mir ein Neimann Lenkschloss gekauft, da ja natürlich die Schlüssel verloren gegangen sind...
    Nur leider musste ich feststellen, dass genau bei diesem Modell eine Sonderanfertigung drinn ist, die nur als Restbestand für 60 Euro zu erwerben ist -.-
    Ich versuch mal, ob ich das Neue nicht vl anpassen kann...

    joa und sonst: ich schau, dass ich einen vergammelten Motor auftreib, an dem ich mich zuerst mal versuchen kann.
    Es wird auch von einer bekannten Firma eine Überholung angeboten...
    50 Euro Grundgebühr+ 50 für jede Arbeitsstunde, 5-6 h brauchen sie dazu+ überteuerte Lager usw...
    wenn an dem Motor auch noc defekte sind, dann kommt man da schon mal auf 4-500 Euro
    und dafür kann ich viel kaufen :D
    Stoßdämpfer wurden gestrahlt und mit Klarlack überzogen, Felgen und Naben poliert und gelackt
    ka was das für ein Klarlack ist, jedenfalls wenn der Lack nen Tag drauf ist, dann bildet sich darunter minimal Flugrost 8|
    aber naja, eine gewisse Patina sollte so ein Teil ja haben ;)
    achja, Baujahr ist 1957, dank Audi 8)
    E: direkteinbindung der Bilder hat iwie nicht funktionert...

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „matzegt“ ()

    Servus ;),

    Ich besitze auch eine DKW Hummel... Meine ist aber etwas "unverkleideter" als deine.

    Ist wenn mich nichts täuscht Bj. 1956 oder 59 ich schau nachher mal.


    Leider lassen sich bei mir die Gänge nicht mehr richtig schalten. Falls du dazu Erfahrungen hast wärs schön wenn du was dazu sagst :)!

    Ansonsten tolles Projekt und so schlecht laufen die dinger nicht im 3. gang etwas bergab und es dürften echte 50 sein ;)!
    Hallo;)
    "unverkleideter", was meinst du damit?
    kein Rahmentank? hast du dann die Hummel Super (gäbe erst dann ab ende '58 ), bzw gibt ja so viele verschiedene Ausführungen^^ (bsp DKW Hummel Blechbanane... *_*)
    Tut mir leid, am Gänge einstellen hab ich mich noch nicht versucht, allerdings ist das eine etwas verzwickte Lage mit diesem "Technikraum", da wirklich fast kein Platz vorhanden ist...
    Da ist ja so ein komischer Umlenkhebel drinnen, muss mich auch nochmal damit befassen, wie das genau funktioniert..
    Ansonsten hast ja am Lenker Stellschrauben, an denen kann man die Gänge einstellen, aber mit diesem Doppelbowdenzug wird sich das wahrscheinlich als schwieriger als normal erweisen...
    dafür, wenn das dann mal eingestellt ist, dann sind die Gänge auch drin und springen nicht mehr raus, wie bei diesem Mofageraffel 1 Zug^^
    Ja, was man dazu so hört, original Motor, Simmeringe etwas veraltet schon, ist ja von Werk aus eine zu fette Düse drinn, d.H bmagern wird das Ding nicht so schnell und da gabs dann auch schon Berichte von bis zu 60 Tacho KMH
    wie glaubwürdig das ist, ist natürlich eine andere Frage :D
    Jedoch die 40KMH haben die entweder damals bergauf oder nur bei 3/4 Gas gemessen, Spritverbrauch wird ja auch angegeben, Gerade, 3/4tel Gas+ 10%
    also sind die dann mit 40 Tachokmh mit 1l 100 KM gerollt... 8|
    Jaja, das gute Geld...
    Schön wie du das so alles machst, ich würde vllt dierekt mit dem motor der drinne ist anfangen, vorsichtig auseinanderzunehmen. Schau mal ob du infos findest über getriebewellenspiel, anzugsmomente usw. Da der ja von deinem Opa ist, schätze ich wurde da noch nicht dran rumgewerkelt, dh. es müsste ja alles noch stimmen und du kannst einfach nur das spiel überprüfen und ggf. ausgleichen, die neuen lager rein und dann hat sich das auch.

    Eine Hummel blechbanane ist auch noch so ein traum von mir...
    ich hätte eine Anleitung zur Motorüberholung mitbestellt, aber ich glaub, ich mach jetzt doch gar nix dran, neue Fußund Kopfdichtung rein, Motoröl wechseln und dann, wenn er läuft, auf Falschluft prüfen...
    vom Getriebe her sind diese Dinger ja eigl unkaputtbar, er geht halt um Simmeringe, Lager, solang die nicht festgerostet sind, sollten die eigl wie neu sein(wenn die Karre wirklich nur 1500 Km gelaufen hat)
    Ne Victoria 115 Blechbanane wird zurzeit auf Ebay Kleinanzeigen angeboten... für 3100 Euro :D
    Es hat sich wieder etwas getan,
    Gabel incl. Felge ist (fast) fertig, hintere Felge auch.. (Bis aufs Zentrieren, das will noch nocht so ganz klappen, eiert noch ein wenig^^ )
    Bilder gibts morgen.
    2. Motor hab ich auf Ebay erstanden, der wird ein wenig aufgemöbelt, damit die Kiste auch bissl was an Topspeed hergibt ^^
    Bzw erst muss der Zylinder am Auslass geschweißt werden usw...
    Joa, zieht sich halt alles, dachte, wenn die Schule vorbei ist, hab ich mehr Zeit-dem ist aber nicht so^^

    E: Hab ich mir leichter vorgestellt....
    Den Bolzen vom Hauptständer wollte ich eigentlich neu drehen und die Aufnahme von Rahmen und Ständer aufreiben, allerdings, wie ich dann feststellen musste, hat sich die komlette Halterung durch das Schweißen an den alten Bolzen angepasst und der war verbogen :/
    hab dafür nen halben Nachmittag gebraucht und zurZeit ist auch nur ein Provisorium drinnen( sieht man an den Bildern, Vordrerreifen sollte "etwas" niedriger sein^^
    1.

    2.
    hier sieht man schön die Federung, war eine Höllenarbeit, die da reinzubringen, ohne Murksen und Improvisieren ging da nix... :D
    Das Vergammelte ist gewollt so, geht wenn dann nur mit Stahlwolle weg und dann ist da auch kein Lack mehr..

    3.
    alte Gummis...

    4.
    Der verschweißmurkste Hauptständer....
    wobei bei den Hummel jammert jeder, dass das Zeug zusammenknickt :S

    5.
    Weiß auch nicht, aber die Stoßdämpfer schaun iwie geil aus :D
    schöner Flugrost drunter, wobei der iwie immer mehr wird, auch bei den Ankerplatten :wacko:
    wenn ich alles neugemacht hätte( felgen, speichen, Stoßdämpfer usw) dann hätte sich das Ganze bestimmt nochmal auf 500Euro mehr belaufen...
    wobei, wenn man die Arbeit rechnet, dann hätte sich das sicherlich 2* rentiert :rolleyes: )

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „matzegt“ ()