Testbericht Athena 50ccm

', 0, ab); });

    Testbericht Athena 50ccm

    morgen leute,

    Ich habe bei mir auf meiner Zündapp CS den 50er Athena aufgebaut, da mein alter Eurozylindro, aufgrund mangelnder Schmierung gefressen hatte.

    Der alte Zylinder kam runter und der Athena rauf. Die Fußdichtung kann übernommen werden, Kopfdichtung und Zylinderkopf ebenso.
    Der Motor springt mit 15 Gaser und P3 Jamarcool auf den 2. Tritt an hat Standgas und das ZK Bild stimmt. Allerdings hat der Athena einen 32mm Krümmeranschluss! Daher muss evt. der alte Auspuff abgeändert werden!

    Die Leistung reicht evtl. dem ein oder anderen, mir aber nicht!

    - Zylinder wurde oben geplant. Ca. 0,3-0,4 mm habe ich abgetragen. Kompression muss nich mal messen.
    - Mit dem Dremel haben wir an der unteren Auslasskante entgratet, ca einen halben mm nach oben gezogen und ca. 2mm nach rechts und links fürs Drehmoment.
    - Einlasskanal ist sehr rau, daher etwas geglättet und ca 1,5mm nach unten gezogen und 1,5mm nach rechts und links. Im einlass ist ein Steg, über den der Ringstoß gleitet.
    Mit dem 15er Gaser geht der Zylinder zun ziemlich gut, aber mit 17er oder evtl. 19 oder 21 noch wesentlich besser.
    -ein 17mm Kreidlervergaser hat uns jede Menge (Drehmoment, Beschleunigung) gegeben. Der Ansaugstutzen muss vorher aufgebohrt und gedremelt werden!

    Alles in allem haben wir mit dem bearbeiteten und geplanten Zylinder, einem P3er Jamarcool und einem 17mm Vergaser einen sehr drehfreudigen, drehmomentstarken Motor. Die Höchstgeschwindigkeit mit 15 Ritzel vorn und der Originalübersetzung hinten ist bei uns 75. Wer etwas vom Drehmoment hergeben will, und etwas mehr Endgeschwindigkeit möchte.. erhöht vorne um 1 oder 2 Zähne. Der Zylinder packt das .

    Jedenfalls ist der Zylinder in Punkto Haltbarkeit, Leistung und Verarbeitung sehr zu empfehlen!
    gut geschriebener bericht und sehr informativ...
    mich würde noch interessieren wieviel ps der jetzt mit.euren setup hat...wisst ihr das oder könnt ihr schätzen?
    ich spiele nämlich auch mit dem gedanken ;)


    danke coole idee das mal zusammenzufassen :thumbsup: :thumbsup:


    edit: wenn ihr bzw jemand der nen 70er hat so nen bericht schreiben könnte wäre das ideal ;)
    also fürn 70er athena oder was vergleichbares... :D
    tag,
    wir haben leider keinen prüftsand und auch niemanden mit prüfstand in der nähe.
    den vergleich zum 70er kann ich leider auch nicht machen...
    Aber den vergleich zu vorher. Der Eurozylindro ist ja schon um Welten bissiger als der Ori. Und der Athena ist wiederum um Welten leistungstärker als der Euro.

    Also vom Geräusch, und vom Sound beim Fahren alles in Ordnung.... Schätzungsweise 6-7 PS. maximal. Verglichen an einer Kredilder mit einem Zylinder der 9,5 PS ermöglicht, mit dem entsprechenden Auspuff.
    welche abstimmung hast du mit dem 15 gaser? und welche mit dem 19 oder 17?

    soweit ich dass verstanden habe hast du ein minitherm also 32 mm auslassanschluss....

    was ich mich auch schon immer gefragt habe macht es leistungsmäsig einen unterschied ob minitherm oder supertherm?

    ist das eine cs 50 auf dem du den zylinder verbaut hast oder ist dass ein mofa cs 25?

    find ich gut dass hier einer mal en schönen bericht schreibt!
    Wer andren in die Kurve bräht hat meist ein 2-Taktheizgerät!!!!


    Das Foto von Fela ist irgendwie witzig ^^

    also ich kann nur bestätigen das die karre ordentlich dampf macht ... im anzug kann man bei einer 125ger (Suzuki GS ) die ersten 20m mitzhalten . ausserdem ist der durchzug mörderisch , es war mir möglich im ersten nur durch leichtes zurücklehnen und vollgas kurz vorm reso berreich nen wheelie mit der karre hin zu legen und das muss man mit ner CS die ja schon einen ordentlichen achsabstand hat erstmal schaffen .

    das war ein kurzes statement von mir . bei weiteren fragen ...
    die minitherm und superthermzylinder haben beide die gleiche leistung.und der athenazylinder hat mehr dampf und ne bessere verarbeitung wie der parmakitzylinder.und ich fahre selber seit 3 jahren den 50 ccm athenazylinder minithermzylinder au fmeiner zx das waren jetzt fast 8 000 km.
    Ave Satan Dominus!!!


    DT_MofaRacer schrieb:

    ne semmelnholn aufn vereistn kopfsteinpflaster.
    und einmal is bei mir aufn weg zum bäcker der Krümmer vom zyli runtergegangen.
    wies kommen musste liegt die kirche kurz vorm bäcker,. es war gottesdienst und ich musste zweimal dran vorbei.
    aba jetz auf hörn zu spammen^^
    aaalso, der super und der minitherm unterscheiden sich nur durch die kühlung und den krümmeranschluss soweit ich weiß... den zylinder, den ich habe, ist der minitherm und der wird auch kein stück zu heiß.

    Der Verbrauch ist mit dem 15er Gaser bei dennoch sher guter Leistung bei ca. 4 Liter. Mit dem 17er sicherlich um die 5. Allerdings wesentlich mehr Durchzug/Anzug.

    Düse beim 17er passt bei mir 86, beim 15er die 60er...

    Ich habe den Zylinder auf der CS. Rahmen hält das gut. Motor ist auf jeden Fall dafür geeignet.

    Lesitung kommt übrigens ca. ab 8.000