Iskra Zündung 12V 50W Einbauen , einstellen e.t.c.

    ', 0, ab); });

      Iskra Zündung 12V 50W Einbauen , einstellen e.t.c.

      Hallo,
      Da so viele probleme damit haben, ihre Kontaktlose Zündung von Iskra einzustellen oder einzubauen, mache ich nun mal eine Anleitung, wie man dies macht.

      Dieses Tut Ist in 6 Teile aufgeteilt:
      1. Woher kriege ich eine Isra-Zündung?
      2.Ist meine Zündung vollständig?
      3.Woher kriege Ich ersatzteile für meine Zündung?
      4.Wie baue Ich die Zündung ein?
      5. Wie verkabel ich die Zündung?
      6. Wie stelle ich die Zündung ein?

      1:
      Fangen wir an:
      Ersteinmal braucht ihr eine Iskra Zündung. Du kannst dir entweder eine bei EBay kaufen oder hier im board gucken, ob jemand zur Zeit eine verkauft. Aktuelle EBay Auktionen findet ihr hier: iskra zündung Angebote - attraktive Preise für Auto Motorrad Teile Artikel bei eBay.de (Dieser Link ist für immer Aktuell)

      2:
      Wenn du eine Zündung hast, prüfe sie auf ihre Vollständigkeit:
      Es Muss vorhanden sein: 1.Ankerplatte
      2.Polrad
      3.Zündspule
      4.Gleichrichter

      Auf dem Bild sieht man alle Teile, die man braucht:


      3:
      Wenn du nicht alle Teile hast, gibt es auch noch andere Zündungen, die nach dem "iskraprinziep" funktionieren:
      Die CDI-Einheit gibt es hier: CDI-Einheit für Italjet - Motorradteile-Zubehör

      (wenn du noch weißt, wo man noch mehr Ersatzteile herbekommt, dann kontaktiere mich. Ich werde sie hier eintragen.)

      4:
      Wenn du alle Teile hast, dann baue die Zündung ein. Wenn dies geschehen ist, sollte es so aussehen:


      Also die Ankerplatte muss mit dem Lichtanker nach oben eingebaut sein. Da meine KTM Foxi nie mit der Iskrazündung gebaut wurde, habe ich den Gleichrichter und die Zündspule unter dem Tank angeschraubt. Lass Dir auch etwas einfallen, wo du deine Zündung anschraubst. WICHTIG: Der Gleichrichter muss Kontakt mit dem Rahmen haben, da sonst kein geschlossener Stromkreis vorhanden ist!

      5:
      Kommen wir zum Anschließen der Zündung:
      1. Nehme das rote Kabel, das aus der Ankerplatte kommt und verbinde es mit dem roten Kabel der Zündspule. Jezt musst du irgendwie deinen unterbrecher mit an dem roten Kabel anschließen, sonst kriegst du dein Mofa nicht mehr aus!
      2. Das braune Kabel der Zündspule muss an den Rahmen angeschlossen werden.
      3. Nehme das gelbe Kabel, das von der Ankerplatte kommt und verbinde es mit dem gelben Kabel des Gleichrichters.
      4. An dem grünen Kabel des Gleichrichters schließt du dein(e) Licht(er) an (je nach dem, ob du auch noch LED´s hast oder so).
      5. Optional: An dem braunen Kabel schließt du deine Batterie an, wenn du eine einbauen möchtest (dann kannst du deine Lichter auch an die Batterie anschließen, um Standlicht zu haben).
      6. Stecke den Zündkerzenstecker auf deine Zündkerze.

      Die Prima 5S wurde ab 1994 mit der Iskrazündung gebaut! Dort sah es so aus:

      Auf dem dritten bild sieht man die Batterie. Die muss aber nicht zwingend eingebaut sein.

      Als kleine Hilfe habe ich hier einen kleinen Schaltplan:

      Das anschließen währe vollbracht.

      6:
      Kommen wir nun zum schwierigsten Teil des TuT´s, das Einstellen:

      Du kannst diese Zündung erst einmal nur so ungefähr einstellen. Wenn du dies tust, würde ich dir empfehlen, die Ankerplatte ersteinmal mittig zu platzieren (so, dass die Schrauben genau in der Mitte der langgezogenen löcher sind). Und dann musst du immer ausprobieren und sie gegebenenpfalz nach links drehen, bis sie läuft. Dies ist aber sehr ungenau und dein Mofa wird damit nie perfekt laufen. Deshalb empfehle Ich dir, die Zündung mit einer sogenannten Stroboskoplampe einzustellen. Die kostet ca. 30€
      Aktuelle Ebay angebote gibt es hier: stroboskoplampe Angebote - attraktive Preise für Auto Motorrad Teile, Sammeln Seltenes Artikel bei eBay.de (Auch dieser Link ist für immer gültig).
      Wie das einstellen genau funktioniert weiß ich noch nicht ganz genau, aber ich werde es noch rausfinden.

      Am besten ist es, wenn du dein Mofa einfach zum Mofa- oder Rollerhändler bringst. Der stellt dir die genau ein. Drucke einfach dieses Datenblatt aus und gebe es ihn. Dann sollte alles glatt laufen.




      Ich hoffe, ich konnte dir helfen :).
      Für weitere Fragen stehe Ich gerne zur Verfügung:
      ICQ: 451-959-708
      E-Mail: malte.rust@gmail.com

      Auch über verbesserungsvorschläge oder Fehler, die ich gemacht habe würde ich mich sehr freuen

      Viel Spaß, Malte

      P.S.: Ich möchte Nicht, dass dies ein Frage-Thread wird. Bitte stellt eure Fragen nicht hier, sondern in diesem Extraforum: Frage und Antworten Thread zum Thread: TUT: Iskra Zündung 12V 50W Einbauen , einstellen e.t.c. Dankeschön

      Und das Bedanken nicht vergessen :)

      Post was edited 4 times, last by “Simson-Freak” ().

      Ich kann die Stroboskoplampe erklären. Also die dinger gehn mit 12 volt, das heist man muss den Strom von ner Autobatterie beziehen. Sinn der lampe ist genau den Zündzeitpunkt zu sehen, das stellt man so an indem man mit der Lampe und seinem Moped in nen dunklen raum geht , das Stroboskop am Zündkabel anschließt und es anwirft. Da das Polrad und der Motor eine Markierung haben (bei mir sinds 2 Linen die sich berühren) wann das Moped zünden soll, sieht man beim aufblitzen der Lampe genau wo das Polrad steht. Also sinn der Sache ist eben, dass das Stroboskop genau dann Blitzt wenn der Zündfunke kommt und man somit sehen kann wo die Markierungen stehen und somit findet man raus wie man die Zündung zu verstellen hat. Angenommen wir haben nen rechtsdrehenden Motor und die Lampe blitzt wenn die Polradmarkierung schon 1 cm an der Motormarkierung vorbei ist, wissen wir das wir zur Zeit die Zündung auf "spät" stehen haben, also nicht optimal. Dann drehen wir die Grundplatte ein wenig nach links und Blitzen das ganze wieder ab, und werden festestellen das der Blitz jetzt vielleicht schon direkt kommt wenn die Linien sich berühren. Grundplatte nach links drehen = früherer Zündzeitpunkt , nach rechts = späterer Zündzeitpunkt.

      Hoffe ich konnts rüberbringen ^^

      Chris :) wrote:

      Ich kann die Stroboskoplampe erklären. Also die dinger gehn mit 12 volt, das heist man muss den Strom von ner Autobatterie beziehen. Sinn der lampe ist genau den Zündzeitpunkt zu sehen, das stellt man so an indem man mit der Lampe und seinem Moped in nen dunklen raum geht , das Stroboskop am Zündkabel anschließt und es anwirft. Da das Polrad und der Motor eine Markierung haben (bei mir sinds 2 Linen die sich berühren) wann das Moped zünden soll, sieht man beim aufblitzen der Lampe genau wo das Polrad steht. Also sinn der Sache ist eben, dass das Stroboskop genau dann Blitzt wenn der Zündfunke kommt und man somit sehen kann wo die Markierungen stehen und somit findet man raus wie man die Zündung zu verstellen hat. Angenommen wir haben nen rechtsdrehenden Motor und die Lampe blitzt wenn die Polradmarkierung schon 1 cm an der Motormarkierung vorbei ist, wissen wir das wir zur Zeit die Zündung auf "spät" stehen haben, also nicht optimal. Dann drehen wir die Grundplatte ein wenig nach links und Blitzen das ganze wieder ab, und werden festestellen das der Blitz jetzt vielleicht schon direkt kommt wenn die Linien sich berühren. Grundplatte nach links drehen = früherer Zündzeitpunkt , nach rechts = späterer Zündzeitpunkt.

      Hoffe ich konnts rüberbringen ^^

      Bei derm Sachs 505 Motor ist das aber andersrum... nach links drehen= später Zeitpunkt, nach rechts drehen= früher zündzeitpunkt